Aktuelle News-Charts

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Quellenart: Blog×

01

Bild zum Artikel: Praktikant/in wird anerkannter Ausbildungsberuf

Der Postillon am 16.01.2017 um 17:00 Uhr

Praktikant/in wird anerkannter Ausbildungsberuf

Berlin (dpo) - Erstmals wird die Praktikantentätigkeit in Deutschland zum Ausbildungsberuf. Laut Bundeswirtschaftsministerium soll künftig eine dreijährige Lehre mit Abschlussprüfung junge Menschen für diese populäre Berufswahl qualifizieren. Damit kommt das Ministerium besonders Arbeitgebern entgegen, die schon seit Jahren die hohe Zahl unerfahrener Praktikanten kritisieren.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

02

Bild zum Artikel: Unfair! Thomas Häßler schläft einfach in seinem Kulturbeutel

Der Postillon am 16.01.2017 um 13:03 Uhr

Unfair! Thomas Häßler schläft einfach in seinem Kulturbeutel

Sydney (dpo) - Es herrscht dicke Luft im Dschungelcamp. Der Grund: Anstatt wie seine prominenten Mitbewohner auf einer der dafür vorgesehenen unbequemen Pritschen zu nächtigen, schläft Ex-Nationalspieler Thomas Häßler (1,66 m) einfach in seinem Kulturbeutel, wo er es warm, bequem und trocken hat – ein unfairer Vorteil, wie die anderen finden.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

04

Bild zum Arikel: Fake-News: Der Kampf um die Meinungsfreiheit beginnt

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 16.01.2017 um 09:53 Uhr

Fake-News: Der Kampf um die Meinungsfreiheit beginnt

“Die Kanzlerin ist alarmiert”, wußte die FAS zu berichten. Jetzt soll Ernst gemacht werden mit dem Kampf gegen Fake-News. Ich freue mich schon auf den Gesetzesentwurf von Justizminister Maas (SPD), der die Forderungen seines Parteikollegen Oppermann und von CDU-Fraktionschef Kauder umsetzen und Plattformen wie Facebook „empfindliche Bußgelder bis zu € 500.000,00“ androhen soll, wenn „fake
Der Beitrag Fake-News: Der Kampf um die Meinungsfreiheit beginnt erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Bei Anne Will: Die böse Königin von Lala-Land

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 16.01.2017 um 08:03 Uhr

Bei Anne Will: Die böse Königin von Lala-Land

Der Riss geht durch Familien und Bürogemeinschaften, selbst manche Partnerschaft (Gender egal) leidet heute mehr unter politischem Disput als unter kontroversen Ansichten zu Hausarbeit, Verkehrsquote oder Geldaufteilung. Haben wir nun hunderttausende Kuschelbären bekommen, die Wirtschaft und Gesellschaft liebevoll wie fleißig bereichern, wie es uns Woelki & die “Gutmenschen” weismachen wollen? Oder verkommen immer mehr Stadtteile
Der Beitrag Bei Anne Will: Die böse Königin von Lala-Land…

Artikel lesen

Share

06

Bild zum Arikel: Newsticker (1001)

Der Postillon am 16.01.2017 um 09:35 Uhr

Newsticker (1001)

+++ Er hält dagegen: Frau wettet mit Ehemann, dass sie Tür aufbekommt +++
+++ Schalottenburg: Berliner baut Schloss aus Zwiebeln +++
+++ Machen gemeinsame Sache: Stukkateure stecken alle unter einer Decke +++
+++ Ist ausgemacht: Kerze wird morgen wieder angezündet +++
+++ Wollen high raten: Kiffer erspielen Hochzeitsbudget bei "Wer wird Millionär +++
+++ Märchenhafte Playboy-Sonderausgabe: 1001 nackt +++
+++ Mit 4 Streifen: Junggeselle hängt schlecht gewaschene Adidas-Unterhose auf den…

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: Ausgerechnet „Correctiv“ soll Facebook von Falschmeldungen befreien? Da wird doch der Bock zum Gärtner gemacht!

NachDenkSeiten am 16.01.2017 um 16:07 Uhr

Ausgerechnet „Correctiv“ soll Facebook von Falschmeldungen befreien? Da wird doch der Bock zum Gärtner gemacht!

Die Debatte um „Fake-News“, also Falschmeldungen, auf Facebook nimmt kein Ende. Nun soll ausgerechnet das selbsternannte „Recherchezentrum“ Correctiv für Facebook in Deutschland fragwürdige Nachrichten überprüfen und Falschmeldungen etikettieren. Dafür verlangt Correctiv offenbar von Facebook keinen einzigen Cent. Ein seltsamer Deal. Vor allem dann, wenn man bedenkt, dass Correctiv selbst alles andere als neutral ist und […]

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: Wie oft an die Brust?

kein Favicon ermittelbar. Blog "Kinder verstehen" von Herbert Renz-Polster am 16.01.2017 um 19:26 Uhr

Wie oft an die Brust?

Simple Frage: wie oft geht eigentlich so ein kleines Menschenkind an die Brust?
Könnte man ja mal die Mütter fragen. Und man würde allerhand erfahren: dass das von Baby zu Baby sehr unterschiedlich ist. Dass das von Jahreszeit zu Jahreszeit schwankt. Dass an heissen Tagen mehr Betrieb an der Brust … weiter lesen

Artikel lesen

Share

11

Bild zum Arikel: Der Familiennachzug – Fakten nicht erwünscht?

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 16.01.2017 um 16:52 Uhr

Der Familiennachzug – Fakten nicht erwünscht?

Als ich Anfang Dezember meinen Artikel zum Familiennachzug für Tichys Einblick schrieb konnte ich die Ergebnisse meiner Recherchen selbst nicht recht glauben. Insbesondere die widersprüchlichen Aussagen zur Rolle des Ausländerzentralregisters (als Teil des BAMF) machten mich nachdenklich. Und beim Schreiben kam mir damals der Gedanke „mach von der Seite mal lieber einen Screenshot“ als Beweis.
Der Beitrag Der Familiennachzug – Fakten nicht erwünscht? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Artikel lesen

Share

12

Bild zum Arikel: Noch ein kleiner Fake-Happen: Trump an Herzinfarkt verstorben

mimikama am 16.01.2017 um 10:17 Uhr

Noch ein kleiner Fake-Happen: Trump an Herzinfarkt verstorben

Es steht im Internet und es ist ein Bild dabei, also muss es wahr sein. NICHT. Es handelt sich hierbei um eine echte, reinrassige Fake-News: Donald Trump sei an Herzinfarkt verstorben! Der Teaser auf Facebook zeigt Donald Trump, wie er am Boden liegt. Die Grafik ist als “Breaking News” gekennzeichnet und sieht einem Standbild einer [...]
Der Beitrag Noch ein kleiner Fake-Happen: Trump an Herzinfarkt verstorben erschien zuerst auf mimikama. Zuerst denken-dann klicken (ZDDK).

Artikel lesen

Share

13

Bild zum Arikel: Fundstück: Der Kampf um die Meinungsfreiheit beginnt – auf zum Verfassungsgericht

Achgut.com am 16.01.2017 um 11:12 Uhr

Fundstück: Der Kampf um die Meinungsfreiheit beginnt – auf zum Verfassungsgericht

(Fundstück von Joachim Nikolaus Steinhöfel) Ich freue mich schon auf den Gesetzesentwurf von Justizminister Maas (SPD), der die Forderungen seines Parteikollegen Oppermann und von CDU-Fraktionschef Kauder umsetzen und Plattformen wie Facebook „empfindliche Bußgelder bis zu € 500.000,00“ androhen soll, wenn „fake news“ nicht „binnen 24 Stunden gelöscht“ würden. Die einstweilige Anordnung des Verfassungsgerichts gegen diesen Rechtsunsinn liegt auf dem Tisch, bevor das Frühstücksei gekocht ist.

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Direktmandate gehören nicht den Parteien

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 16.01.2017 um 11:58 Uhr

Direktmandate gehören nicht den Parteien

Parteifunktionären wäre es am liebsten, wenn es keine Direktwahl von Abgeordneten gäbe. Dass die wahlberechtigten Bürger in Wahlkreisen unter Direktkandidaten selbst auswählen dürfen, ist der Funktionärskaste schon viel zu viel direkte Demokratie. Wer das nicht glaubt, lese und höre die Aufforderungen an Erika Steinbach, ihr Direktmandat zurückzugeben: Der hessische CDU-Landesverband hat den bevorstehenden Parteiaustritt der Frankfurter
Der Beitrag Direktmandate gehören nicht den Parteien…

Artikel lesen

Share

15

Bild zum Arikel: Franz Josef Wagner im Dschungel der Meinungen

BILDblog am 16.01.2017 um 22:27 Uhr

Franz Josef Wagner im Dschungel der Meinungen

Gut, wir geben zu: Das ist jetzt nicht gerade die Frage, die man sich jeden Morgen direkt nach dem Aufwachen und ganz dringend stellt. Dennoch: Was hält „Bild“-Briefeschreiber Franz Josf Wagner eigentlich vom „RTL“-Quotenbringer „Dschungelcamp“? Total super findet er die Sendung. Gerade jetzt nach dem ganzen Terror sei „das ansteckend Gesellige“, wie man es beim […]

Artikel lesen

Share

17

Bild zum Arikel: Generalsekretär von CDU-Hessen schreibt Grundgesetz um

Achgut.com am 16.01.2017 um 12:20 Uhr

Generalsekretär von CDU-Hessen schreibt Grundgesetz um

(Vera Lengsfeld) Von Vera Lengsfeld. Der Generalsekretär der CDU Hessen fordert, Erika Steinbach solle ihr Bundestagsmandat zurückgeben, „das sie von der CDU erhalten hat.“ Frau Steinbach, die in ihrem Wahlkreis direkt gewählt wurde, ist nur ihren Wählern und ihrem Gewissen verpflichtet. Sie – nicht die CDU – haben ihr das Mandat erteilt. Wer anderes behauptet, greift das Grundgesetz und das Parteiengesetz an.

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: „Fifty Shades Darker“: Deutschlandpremiere in Hamburg!

promicabana.de am 16.01.2017 um 10:08 Uhr

„Fifty Shades Darker“: Deutschlandpremiere in Hamburg!

Ihr wollt Dakota Johnson und Jamie Dornan nicht nur auf der Kinoleinwand sehen? Dann solltet ihr euch auf den Weg nach Hamburg machen! Denn dort wird die Deutschlandpremiere von „Fifty Shades Darker“ in Anwesenheit der beiden Hauptdarsteller stattfinden. Am 7. Februar stellen sie ihren Film „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ im CinemaxX am […]

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Kleiner Fake-Happen für Zwischendurch: das Chemtrailbild

mimikama am 16.01.2017 um 09:05 Uhr

Kleiner Fake-Happen für Zwischendurch: das Chemtrailbild

“Früher war alles besser – früher gab es noch keine Chemtrails!”. Was sich alles in den letzten Jahrzehnten so am Himmel getan hat, soll ein kleines Vergleichsbild zeigen. Oder eben nicht. Na potztausend … oder hatte da in den letzten 37 Jahren der Landschaftsgärtner immer genug zu tun, so dass sich nicht ein Bäumchen verändert [...]
Der Beitrag Kleiner Fake-Happen für Zwischendurch: das Chemtrailbild erschien zuerst auf mimikama. Zuerst denken-dann klicken (ZDDK).

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Haushalts-Überschuss: Gebt den Bürgern das Geld zurück!

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 16.01.2017 um 13:38 Uhr

Haushalts-Überschuss: Gebt den Bürgern das Geld zurück!

Eigentlich ist es eine stolze Bilanz, die Finanzminister Wolfgang Schäuble zum Ende dieser Legislaturperiode präsentieren kann. Seit drei Jahren „erwirtschaftet“ der Staat „Überschüsse“. Im vergangenen Jahr waren es 19,2 Milliarden Euro. Im Bundeshaushalt sind es allein 6,2 Milliarden Euro. Das Erwirtschaften von Überschüssen ist eigentlich eine Verballhornung des Bürgers. Sie beruht letztlich auf dem Verzicht
Der Beitrag Haushalts-Überschuss: Gebt den Bürgern das Geld zurück! erschien zuerst…

Artikel lesen

Share

22

Bild zum Arikel: Holm geht, und das Land gehört euch nicht

Stützen der Gesellschaft am 16.01.2017 um 15:13 Uhr

Holm geht, und das Land gehört euch nicht

Angriffe auf Hassbrenner wie Schupelius sind so als Akt antifaschistischer Notwehr zu sehen. Bekennerschreiben bei Indymedia Am Samstag gab es zwei wichtige Ereignisse. Zuerst einmal habe ich mein Auto und mich selbst bewegt. Denn vor einiger Zeit hat eine bekannte … Weiterlesen →
von Don Alphonso erschienen in Stützen der Gesellschaft ein Blog von FAZ.NET.

Artikel lesen

Share

23

Bild zum Arikel: Die schwitzenden Bild.de-Redakteure

BILDblog am 16.01.2017 um 13:53 Uhr

Die schwitzenden Bild.de-Redakteure

Bei Bild.de gibt es einen festen Platz für Frauen im Bikini: ziemlich weit oben auf der Startseite, rechts neben den automatisch durchlaufenden Top-Themen. Da zeigt dann mal Sophia Thomalla die Kokosnüsse, die sie im Urlaub gefunden hat. Oder die Leser müssen raten, welche prominente Dame ihren Hintern in die Kamera hält (Artikelüberschrift: „Au Backe!“). Jetzt […]

Artikel lesen

Share

24

Bild zum Arikel: Das Ende der Welt oder der Illusionen? (1)

Achgut.com am 16.01.2017 um 06:34 Uhr

Das Ende der Welt oder der Illusionen? (1)

(Alexander Meschnig) Von Alexander Meschnig. Es war, als ob der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt nicht stattgefunden hätte. Nur Stille, Weitermachen, Alltag. Ich habe mich, auch weil andere von ähnlichen Erfahrungen berichteten, oft gefragt: Wie kann man dieses Schweigen erklären? Noch sind viele unfähig zu begreifen, dass wir uns von Illusionen verabschieden müssen.

Artikel lesen

Share

25

Bild zum Arikel: Neonazi-Anschlag auf Journalisten in Memmingen?

Störungsmelder am 16.01.2017 um 15:35 Uhr

Neonazi-Anschlag auf Journalisten in Memmingen?

Erst verfolgen Neonazis einen Journalisten zu seinem Auto, wenige Wochen später werden alle Scheiben des PKWs eingeschlagen. Unbekannte demolierten Donnerstag Nacht die Verglasung eines Memminger Journalisten. Der Angriff ereignete sich am 12.1. gegen 23 Uhr nur wenige Meter von der Wohnung des Betroffenen entfernt. Der Sachschaden beträgt etwa 900 Euro. Ein Sprecher der Pressestelle des zuständigen […]
Der Beitrag Neonazi-Anschlag auf Journalisten in Memmingen? erschien zuerst auf…

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren