News-Charts der letzten Woche

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: letzte Woche×

01

Bild zum Artikel: Regierung richtet Freiflächen ein, auf denen sich Selbstmordattentäter gefahrlos sprengen können

Der Postillon am 26.07.2016 um 17:32 Uhr

Regierung richtet Freiflächen ein, auf denen sich Selbstmordattentäter gefahrlos sprengen können

Berlin (dpo) - Nach dem ersten Selbstmordattentat auf deutschem Boden reagiert die Politik: Angaben des Innenministeriums zufolge sollen in den kommenden Monaten in allen deutschen Städten mit mehr als 10.000 Einwohnern eigens ausgewiesene Freiflächen für Selbstmordattentäter entstehen. Dort können diese sich ohne Gefahr für die Öffentlichkeit sprengen.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

02

Bild zum Artikel: Illegal eingereist: AfD fordert sofortige Abschiebung aller Pokémon

Der Postillon am 22.07.2016 um 13:21 Uhr

Illegal eingereist: AfD fordert sofortige Abschiebung aller Pokémon

Berlin (dpo) - Sie tragen fremdländische Namen wie Glumanda, Pikachu oder Mewtu: Angesichts von hunderttausenden Pokémon, die in den vegangenen Wochen mutmaßlich illegal nach Deutschland eingereist sind, schlagen nun Politiker der AfD Alarm. Sie fordern die sofortige Abschiebung aller Pokémon, die sich derzeit auf deutschem Boden befinden.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

04

Bild zum Arikel: Bruder von Monica Lewinsky bewirbt sich um Praktikumsplatz im Weißen Haus

Der Postillon am 27.07.2016 um 13:10 Uhr

Bruder von Monica Lewinsky bewirbt sich um Praktikumsplatz im Weißen Haus

Washington (dpo) - Erst vor wenigen Stunden haben die Demokraten Hillary Clinton zu ihrer ersten weiblichen Präsidentschaftskandidatin der USA gekürt. Nun wurde bekannt, dass sich der jüngere Bruder von Monica Lewinsky um einen der begehrten Praktikumsplätze im Weißen Haus beworben hat.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Welt einigt sich darauf, 2016 vorzeitig zu beenden und direkt mit 2017 weiterzumachen

Der Postillon am 25.07.2016 um 13:00 Uhr

Welt einigt sich darauf, 2016 vorzeitig zu beenden und direkt mit 2017 weiterzumachen

New York (dpo) - Es kann nur besser werden: Regierungschefs von 193 Ländern haben sich heute auf einem UN-Sondergipfel in New York darauf geeinigt, das Jahr 2016 aus Sicherheitsgründen vorzeitig abzubrechen und stattdessen direkt 2017 einzuläuten. Demnach ist morgen der 1. Januar 2017.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

06

Bild zum Arikel: Sie fliehen vor Gewalt - und morden ihre Gastgeber

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 25.07.2016 um 09:23 Uhr

Sie fliehen vor Gewalt - und morden ihre Gastgeber

Mit einer Axt, mit einer Machete, mit einem Rucksack voll Sprengstoff: Drei blutige Dramen in nur sieben Tagen zeigen, wie dramatisch die deutsche Einladungspolitik gescheitert ist. Die Verbrechen in Würzburg und Reutlingen sowie der Selbstmordanschlag in der Nacht auf Sonntag in Ansbach in Bayern belegen: Die deutsche (aber auch die österreichische Regierung) hat die Kontrolle über ihre Gäste aus Syrien, Afghanistan, Marokko oder Tunesien verloren.

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: Medien zeigen Terroristen und Amokläufer nur noch mit Clownsnase und Hasenzähnen

Der Postillon am 28.07.2016 um 12:49 Uhr

Medien zeigen Terroristen und Amokläufer nur noch mit Clownsnase und Hasenzähnen

Berlin (dpo) - Zeitungen und Online-Medien werden Fotos von Terroristen und Amokläufern künftig nur noch mit einer per Bildbearbeitungsprogramm montierten Clownsnase und Hasenzähnen zeigen. Das erklärte heute der Deutsche Journalisten-Verband (DJV). Dadurch soll einer posthumen Glorifizierung der Täter, durch die wiederum andere Menschen zu ähnlichen Taten inspiriert werden, verhindert werden.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: Anschlag in München - Kein Wort von der Kanzlerin: Während Deutschland bangt, bleibt Merkel stumm

Focus Online am 23.07.2016 um 07:34 Uhr

Anschlag in München - Kein Wort von der Kanzlerin: Während Deutschland bangt, bleibt Merkel stumm

Um 17.52 Uhr fallen die ersten Schüsse bei einem Einkaufszentrum in München. Deutsche und internationale Medien verschicken Eilmeldungen. Schnell wird klar: Was hier passiert, ist ernst – es werden Todesopfer und Verletzte gemeldet. Von FOCUS-Online-Redakteurin Linda Hinz

Artikel lesen

Share

13

Bild zum Arikel: Fahrlehrer saß tatenlos daneben: Fahrschüler ohne Führerschein von Polizei erwischt

Der Postillon am 27.07.2016 um 17:15 Uhr

Fahrlehrer saß tatenlos daneben: Fahrschüler ohne Führerschein von Polizei erwischt

Backnang (dpo) - Ein 17-Jähriger ist gestern Nachmittag im schwäbischen Backnang von der Polizei ohne Führerschein am Steuer erwischt worden. Kurios: Bei dem 45-jähriger Beifahrer und Besitzer des Wagens handelte es sich ausgerechnet um einen Fahrlehrer. Dieser hatte den Minderjährigen offenbar über Wochen hinweg zu illegalen Fahrten angestiftet.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Asylanten veranstalten in Freibad Orgie an Gewalt und sexuellen Übergriffen

kein Favicon ermittelbar. unzensuriert.at am 24.07.2016 um 11:54 Uhr

Asylanten veranstalten in Freibad Orgie an Gewalt und sexuellen Übergriffen

Asylanten verwandeln Freibäder für weibliche Badegäste in Gefahrenzonen und Politiker sehen weiter zu Foto: Immanuel Giel / wikimedia (gemeinfrei) Renitente Asylanten widersetzen sich der Polizei und fallen im Freibad über kleine Mädchen her. Die Oberbürgermeisterin zeigt sich „entsetzt“, will Asylanten aber weiter gratis ins Bad lassen.
Asyl
Asylanten in Freibad außer Rand und Band

Artikel lesen

Share

24

Bild zum Arikel: 'Weil wir gut sind' - Dieser ruhige Mann gab uns Vertrauen in die Polizei - Danke!

kein Favicon ermittelbar. seniorbook am 23.07.2016 um 11:03 Uhr

"Weil wir gut sind" - Dieser ruhige Mann gab uns Vertrauen in die Polizei - Danke!

Über 2300 Einsatzkräfte der Polizei sollen im Einsatz gewesen sein. Ein schwerer Job für viele Mitarbeiter der Münchner Polizei. Doch vor allem ein Mann glänzte am Freitagabend - selbst in der unübersichtlichen Lage blieb Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins (43) besonnen und professionell.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren