10000-Flies-Like-Medien des Monats: Heftig fast so stark wie Spiegel und Bild zusammen.

Anfang Mai haben wir es schon angedeutet, nun wird es offiziell: Das Like-Medien-Ranking von 10000 Flies hat eine neue Nummer 1. Und was für eine. Nachdem Spiegel Online seit dem Start unseres Angebots im Januar 2013 in allen 15 Monaten unsere Tabelle angeführt hatte, verdrängt nun die neue, umstrittene Website Heftig SpOn von Platz 1. Unglaubliche 2,356 Mio. Likes, Shares, Tweets, etc. erreichte Heftig im April mit ganzen 90 Beiträgen. Zum Vergleich: Spiegel Online und Bild.de erreichten mit ihren gesamten Inhalten – rund 6.000 Artikel – 2,618 Mio. Flies. Das weiterhin rasant wachsende Heftig erreichte also mit einem Bruchteil von Inhalten fast so viele Reaktionen wie die beiden Mainstream-Medien-Giganten zusammen.

Die beiden anderen Websites, die nach US-amerikanischem Vorbild mit übergeigten Headlines versuchen, vor allem in sozialen Netzwerken zu punkten, finden sich auf Platz 6 (LikeMag) bzw. 31 (Storyfilter.com). Die bisherigen Zahlen aus dem Mai zeigen zudem, dass Heftig die klare Nummer 1 bleiben wird, wahrscheinlich sogar noch mehr Flies als die 2,356 Mio. erreichen wird. Trotz der kritischen Berichte, der alten Inhalte und der schnell zu durchschauenden Methoden wächst der Erfolg der Website also weiter.

Zum restlichen Geschehen in unserer Top 50: Bild.de stellte im April mit 1,286 Mio. Flies einen neuen Alltime-Rekord auf und rückt Spiegel Online so nah wie nie zuvor. Erstmals aus der Top Ten geflogen ist – auch wegen der Neulinge Heftig und LikeMag – Süddeutsche.de. Zu den Aufsteigern gehören Sport 1 (von 19 auf 15), die Ruhr Nachrichten (von 32 auf 17), die vor allem mit ihrer Berichterstattung rund um Borussia Dortmund punkten, SportBild.de (von 29 auf 21) und 11 Freunde (von 31 auf 26). Die entscheidende Phase der Fußball-Saison macht sich also auch bei 10000 Flies bemerkbar.

Neu dabei ist neben Heftig und LikeMag interessanterweise die staatliche russische Nachrichtenagentur RIA Novosti, deren deutschsprachige Artikel insbesondere zur Ukraine-Krise oft geliket und geteilt wurden. Platz 41 ist das Ergebnis. Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist krone.at aus Österreich.

Die komplette Top 50 im Überblick:

10000flies_Online-Likemedien_April

20 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ist ja auch kein Wunder! heftig.co betreibt wenigstens noch seriösen Onlinejournalismus und ist die einzige Website, die aufrüttelnde Enthüllungsstories bringt! Da sollten sich SpOn und BILD mal eher drum kümmern…

  2. Pingback: Nerdcore › It stinks

  3. Pingback: Das ist heftig – da kommen uns die Tränen | UNIVERSALCODE

  4. Pingback: Die Social Media links von heute (21.5.2014) - socialmedianewsletter.de

  5. Pingback: Mediendisruption: Heftig.co zeigt wie bedeutungslos Google für heutigen Medienerfolg sein kann

  6. Pingback: Oh, "Heftig" ist jetzt also das Leitmedium? | DER METABØLIST

  7. Pingback: Lesenswerte Links – Kalenderwoche 21 in 2014 > Vermischtes > Lesenswerte Links 2014

  8. Pingback: Als ich diese Geschichte hörte, kamen mir die Tränen. Ganz besonders gerührt hat mich der 4. Satz von unten. | raifeleistung.de

  9. Pingback: heftig.co zeigt Wirkung: SPON macht Überschriften nach | Freifrequenz.de

  10. Pingback: Warum der Plan der Heftig.co-Macher nüchtern betrachtet genial ist | indub.io

  11. Ganz nebenbei.. lasst doch den Nutzer entscheiden, welches Medium sie bzw er bevorzugt. Die oben genannten Medien sind entweder jahrelang etabliert oder kaufen sich Likes und Impressionen oder beides und verzerren den Journalismus damit Flächendeckend, nur würden sie das nie zugeben. Sie kritisieren mit journalistischer Vielfalt auch die neuen Medien und bedienen sich dabei selbstverständlich den selben Mitteln, die Sie bei anderen anprangern um ihren Anspruch als Informationsplattform und die eigenen Interessen zu wahren bzw. auszubauen.

    Unser Leben, unsere Gesellschaft, unsere Politik, selbst unsere Familien und Beziehungen, einfach Alles widerfährt ständiger Veränderung. Der Journalismus ist dem auch untergeordnet und vielleicht sollten wir uns damit abfinden, dass neue Medien nicht schlecht per-sé sind, sondern nur die Perspektive jedes Einzelnen deren Interessen [...]

    http://www.heftix.com

  12. Pingback: Schlechte Nachricht: Schlechte Nachricht: Deine Filterblase neigt zum Optimismus

  13. Pingback: Luca Analytics: 3 Dinge, die wir von Heftig.co lernen können [Kolumne] » t3n

  14. Pingback: Luca Analytics: 3 Dinge, die wir von Heftig.co lernen können [Kolumne] | Mac is Sexy

  15. Pingback: Depublikationsgebot? Das gekaufte Schweigen im digitalen Müllblätterwald der SPAM-Journaille. Oder “nur” Nachrichtensperre mit Zensur? | Sensiblochamaeleon's Blog

  16. Pingback: “Social Reaction Farming” – Wie BILD, Spiegel Online und Co. durch Nichtgeschichten Reaktionen im Social Media erzeugen | indub.io

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Top ↑