Die Online-Leitmedien im Juli 2013.

Ferienzeit. Im Juli waren die deutschen Nutzer der sozialen Netzwerke nicht so aktiv wie in den Vormonaten – wohl vor allem wegen Ferien, Urlaub, Hochsommer. Insgesamt verzeichneten wir bei 10000 Flies für die fast 330.000 Juli-Artikel aus den Tausenden Quellen, deren veröffentlichten Inhalte wir erfassen, eine Gesamtzahl von 8,173 Mio. Flies, also Likes, Shares, Tweets, +1-Klicks, etc. Das ist der schwächste Monats-Gesamtwert seit März, nachdem im Juni mit 8,897 Mio. gerade erst ein neuer Rekord aufgestellt worden war.

Auch in unserem Ranking der populärsten Quellen unter den Nutzern von Facebook, Twitter und Google+ wird das deutlich: Die meisten der Top-50-Websites lagen im Juli unter den Zahlen des Junis. So rutschte Spiegel Online an der Spitze beispielsweise von seinem 1,03 Mio.-Rekord auf 912.170 Flies. Ein extremes Minus von fast 190.000 Flies verzeichnet Bild.de. Offenbar war der Juli kein guter Monat für Boulevardthemen. Bild.de leidet zudem enorm unter der Sommerpause der Fußball-Ligen, denn insbesondere hier ist die Springer-Website enorm erfolgreich.

Von hinten droht Bild.de allmählich die Gefahr, von Süddeutsche.de und der Welt eingeholt zu werden, Süddeutsche.de liegt dabei zum ersten Mal seit März vor der Welt. Zu den Aufsteigern gehören in der Top Ten das Satire-Blog Der Postillon, das erstmals seit Februar sogar wieder zu den Top-5-Quellen gehört – und damit ja auch souverän die deutschen blogcharts anführt -, außerdem N24 und Focus Online, die wie Der Postillon in die Top Ten springen. Plätze verloren haben ganz vorn hingegen u.a. heise online und RTL.de.

Weiter hinten steigen zwei weitere Satire-Websites neu in das Leitmedien-Ranking ein: Die Tagespresse aus Österreich auf Platz 21, die Neue Rheinpresse auf Rang 26. Da beide Websites vor allem mit einem einzelnen Beitrag punkteten, kann es aber gut sein, dass sie im August wieder aus der Top 50 herausfallen. Ebenfalls neu dabei sind die Berliner Zeitung, das Borussia-Dortmund-Fan-Magazin schwatzgelb.de, die Augsburger Allgemeine, sowie die Re-Entries SchlagerPlanet, SportBild.de, gegen-hartz.de und Sport1.

Ohnehin legen die Sport-Websites allmählich wieder etwas zu, da die neue Saison nicht mehr fern war. So verbessert der kicker sich von Rang 36 auf 33, 11Freunde klettert von 37 auf 34, SportBild.de ist zurück in der Top 50 auf Platz 39 und Sport1 auf 50. Einzig Spox verlor auf Rang 43 einige Plätze. Die Nummer 1 der reinen Sport-Websites bleibt allerdings der transfermarkt, der mit 71.677 Flies Platz 22 belegt. Sobald die neue Saison richtig los geht – und vor allem, nachdem sich das sommerliche Transferfenster Ende August schließt, wird die Website aber unweigerlich wieder zurück fallen – sie ist traditionell im Sommer und Winter – in den Pausen der Fußball-Ligen – am stärksten.

Hier noch der Blick auf die Juli-Top-50 unserer 10000-Flies-Leitmedien:

10000flies_Online-Leitmedien_JULI

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Top ↑