News-Charts vom 03.02.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 03.02.2015×

03

Bild zum Artikel: Nervige Polizeisirene wird ab 2017 durch beruhigende Meeresgeräusche ersetzt

Der Postillon am 03.02.2015 um 13:10 Uhr

Nervige Polizeisirene wird ab 2017 durch beruhigende Meeresgeräusche ersetzt

Berlin (dpo) - Sirenenlärm gehört in vielen deutschen Großstädten zu den alltäglichen Hintergrundgeräuschen. Die Folgen: Stress, Schreck, weinende Kinder. Doch damit soll schon bald Schluss sein: Nach einem neuen Entschluss des Bundesverkehrsministeriums sollen ab 2017 sämtliche Sirenen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten durch sanftes Meeresrauschen ersetzt werden. mehr...

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: 90er-Jahre: 23 Probleme, die alle von früher kennen

The Huffington Post am 03.02.2015 um 18:25 Uhr

90er-Jahre: 23 Probleme, die alle von früher kennen

Du bist in den 90er-Jahren aufgewachsen? Herzlichen Glückwunsch. Du hast gelernt, dich im Leben durchzubeißen. Nicht so wie die verwöhnte Generation Facebook. Heute gibt es für alles eine App. Schon Baby sabbern auf ihrem persönlichen iPad herum.
Du dagegen musstest für deine Informationen noch hart arbeiten. Du warst ein Pionier, der ständig an die Grenzen des technisch Möglichen gegangen ist. Du hast nackte Trolle mit bunten Haaren ertragen. Die Musik von Ace of Base und Mr. President. Du…

Artikel lesen

Share

06

Bild zum Arikel: Neue Facebook-AGBs: Mark Zuckerberg hat Anrecht auf Erstgeborenen eines jeden Users

Die Tagespresse am 03.02.2015 um 10:00 Uhr

Neue Facebook-AGBs: Mark Zuckerberg hat Anrecht auf Erstgeborenen eines jeden Users

Seit dieser Woche sorgen neue Nutzungsbedingungen bei Facebook für Aufregung. Ein besonders umstrittener Paragraph räumt Mark Zuckerberg nun auch das Recht auf den Erstgeborenen eines jeden Users ein. Schon bisher sammelte Facebook private Daten seiner User, doch dass das amerikanische Unternehmen nun sogar Zugriff auf den Erstgeborenen der Nutzer haben möchte, stellt den bisher tiefsten Eingriff in die Privatsphäre dar. Der große Aufschrei blieb bisher aus, da die meisten Nutzer die Änderungen…

Artikel lesen

Share

13

Bild zum Arikel: Straßenkämpfe halten Salzburger Polizei in Atem

krone.at am 03.02.2015 um 06:42 Uhr

Straßenkämpfe halten Salzburger Polizei in Atem

Zu wilden Straßenkämpfen zwischen Volksgruppen aus Afghanistan und Tschetschenien, ausgetragen mit Messern und Autos als Rammböcken, ist es am Sonntagabend in der Stadt Salzburg gekommen. Es gab ein massives Polizeiaufgebot, auch das Anti-Terror-Kommando ist seitdem im Einsatz. Die Exekutive zeigt sich in einem internen Rundschreiben entsetzt über die Brutalität und warnte eindringlich vor weiteren Auseinandersetzungen.

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Verstörendes Frauenbild in Al-Nur-Moschee - Berliner Imam: Frauen gehören eingesperrt und dürfen niemals Nein zu Sex sagen

Focus Online am 03.02.2015 um 13:14 Uhr

Verstörendes Frauenbild in Al-Nur-Moschee - Berliner Imam: Frauen gehören eingesperrt und dürfen niemals Nein zu Sex sagen

Die Berliner Al-Nur-Moschee ist berüchtigt für ihre extremistischen Tendenzen. Der Imam Abdel Moez al-Eila bestätigt mit einer seiner Predigten viele Vorurteile: Auf der Kanzel erklärt er, warum Ehefrauen Sex mit ihren Männern niemals ablehnen dürfen – und fordert ihre Unterwerfung.Von FOCUS-Online-Redakteur Melchior Poppe

Artikel lesen

Share

24

Bild zum Arikel: Griechenland gegen ein Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA

kein Favicon ermittelbar. RT Deutsch am 03.02.2015 um 18:38 Uhr

Griechenland gegen ein Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA

Der Triumph der linksgerichteten Syriza-Partei bei den griechischen Parlamentswahlen hat nun auch Folgen für das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP). Da ein Inkrafttreten desselben die Ratifizierung durch die Parlamente aller Mitgliedsstaaten voraussetzt, hat Griechenland nun einen entscheidenden Trumpf in der Hand, um die Ausgestaltung der Wirtschaftspolitik in Europa entscheidend mitzubestimmen.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren