News-Charts vom 16.04.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 16.04.2015×

01

Bild zum Artikel: Bodyguards für das letzte männliche Weiße Nashorn der Erde

kein Favicon ermittelbar. Galileo am 16.04.2015 um 19:00 Uhr

Bodyguards für das letzte männliche Weiße Nashorn der Erde

Alle Hoffnung ruht auf ihm – „Sudan“, der einzige Nashornbulle seiner Art. Stirbt er, werden früher oder später auch die nördlichen Breitmaulnashörner aussterben. Um das  Überleben einer ganzen Art zu
Der Beitrag Bodyguards für das letzte männliche Weiße Nashorn der Erde erschien zuerst auf Galileo - das ProSieben Wissensmagazin.

Artikel lesen

Share

08

Bild zum Arikel: 'Schützt das Spiel vor der vollständigen Kommerzialisierung!'

kicker Online am 16.04.2015 um 10:55 Uhr

"Schützt das Spiel vor der vollständigen Kommerzialisierung!"

"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren": Mit deutlichen Worten hat sich Freiburgs Trainer Christian Streich im kicker in die Diskussion um Kommerz im Fußball und die 50+1-Regel eingeschaltet. Den Blick vor der Realität verschließt er dabei nicht.

Artikel lesen

Share

15

Bild zum Arikel: Zeitungsschau: Alle reden über Jürgen Klopp – nur die taz trauert um tote Flüchtlinge

Meedia am 16.04.2015 um 10:06 Uhr

Zeitungsschau: Alle reden über Jürgen Klopp – nur die taz trauert um tote Flüchtlinge

Man könnte meinen, es sei nichts wichtigeres passiert. Ob FAZ, Süddeutsche Zeitung oder Bild: Alle machen mit der freiwilligen Demission von Jürgen Klopp oder dem Trainerwechsel beim HSV auf. Selbst das "heute journal" berichtete erst über den Abgang des BVB-Coaches, dann erst über die Vorratsdatenspeicherung. Wirklich alle Zeitungen? Nicht ganz. Die taz setzte einen sehr bewussten und harten Kontrapunkt.

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Mitteldeutschland Erdbeben in Leipzig Erschütterung war um 8 38 Uhr deutlich zu spüren

kein Favicon ermittelbar. LVZ online am 16.04.2015 um 09:37 Uhr

Mitteldeutschland Erdbeben in Leipzig Erschütterung war um 8 38 Uhr deutlich zu spüren

Leipzig/Collm. Es dauerte nur wenige Sekunde, war aber am Donnerstagmorgen deutlich zu spüren: Ein Erdbeben hat gegen 8.38 Uhr Leipzig erschüttert. In den Büros vibrierten die Computer, Nutzer von LVZ-Online berichteten von wackelnden Gläsern im Schrank. Ein Leipziger befürchtete sogar, dass sein Haus einstürze.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren