News-Charts vom 10.10.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 10.10.2015×

02

Bild zum Artikel: „Bei unerlaubter Einreise Hilfe geleistet“ - Strafrechtler: Kanzlerin Merkel macht sich mit Flüchtlingspolitik strafbar

Focus Online am 10.10.2015 um 22:27 Uhr

„Bei unerlaubter Einreise Hilfe geleistet“ - Strafrechtler: Kanzlerin Merkel macht sich mit Flüchtlingspolitik strafbar

Ist Angela Merkel eine Schleuserin? Diese Frage klingt auf den ersten Blick völlig abstrus. Ist sie offenbar aber gar nicht. Ein Passauer Strafrechtsprofessor zumindest ist der Ansicht, dass sich Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik genau genommen strafbar macht.

Artikel lesen

Share

11

Bild zum Arikel: Grenzübergang Nickelsdorf erstickt in Müll und Fäkalien

kein Favicon ermittelbar. unzensuriert.at am 10.10.2015 um 12:04 Uhr

Grenzübergang Nickelsdorf erstickt in Müll und Fäkalien

Tags 
Einwanderer, Nickelsdorf, Grenze, Grenzübergang, Polizeischüler, Ruhr, Fäkalien, Burgenland, Arena Nova, Müll, Asyl, Asylwerber, Flüchtling
Müllberge am Grenzübergang Nickelsdorf Foto: © Agentur FS-Media.at Wer einen Lokalaugenschein in der burgenländischen 1.600 Einwohner-Grenzgemeinde Nickelsdorf…

Artikel lesen

Share

17

Bild zum Arikel: Diese Pferde sehen sich nach vier Jahren zum ersten Mal wieder, was dann passiert ist wundervoll

kein Favicon ermittelbar. WaWuff.com am 10.10.2015 um 19:24 Uhr

Diese Pferde sehen sich nach vier Jahren zum ersten Mal wieder, was dann passiert ist wundervoll

Es ist schon ziemlich lange bekannt, dass Pferde ein super Gedächtnis haben, aber dass sie sich auch nach über 4 Jahren sofort wieder an alte Kumpels erinnern können ist einfach der Wahnsinn. Im Jahr 2008 musste Sue Blagburn eines der Pferde aus ihrer Zucht verkaufen. Als sie ihn im Jahr 2012 dann doch wieder zurückgekauft

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Putin kann Syrien und Europa retten

kein Favicon ermittelbar. Contra Magazin am 10.10.2015 um 17:33 Uhr

Putin kann Syrien und Europa retten

Der Einsatz Russlands in Syrien ist ein wichtiges Signal an die Welt, dass es ohne Moskau in Zukunft nicht gehen wird. Die USA haben langsam aber sicher als bestimmende Kraft dieses Planeten ausgedient. Auch Europa wird dies akzeptieren müssen. Von Henry Paul Russland ist in den Stellvertreter-Krieg gegen Assad eingetreten, weil es zwingend und notwendig ...

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: Horoskop ungünstig: Strache fordert Wahlverschiebung

Die Tagespresse am 10.10.2015 um 10:32 Uhr

Horoskop ungünstig: Strache fordert Wahlverschiebung

Knapp vor der Wien-Wahl erreicht FPÖ-Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache eine Schreckensnachricht. Sein Horoskop sagt demnach ein ungünstiges Wahlergebnis vor. Strache fordert daher eine Verschiebung des Wahltermins je nach Position der Jupiter-Monde. „Meine Sterne verheißen für den 11. Oktober nur Unheil!“, so Strache und fordert eine Verschiebung aus Gründen der Fairness. „Ansonsten ist das der Gipfel der rot-grünen Ausgrenzungspolitik und nichts anderes als linker…

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Berlin toppt den EU-Rekord: Bis zu 250.000 Menschen demonstrieren gegen TTIP

kein Favicon ermittelbar. RT Deutsch am 10.10.2015 um 21:06 Uhr

Berlin toppt den EU-Rekord: Bis zu 250.000 Menschen demonstrieren gegen TTIP

„Unter dem Motto „TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel“ haben heute etwa 250.000 Menschen gegen die Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) sowie Kanada (CETA) protestiert. Nie zuvor sind in Europa mehr Menschen zu diesem Thema auf die Straße gegangen.“, heißt es auf der Webseite der Demo-Veranstaltung „ttip-demo.de“. Die Polizei spricht allerdings nur von 150.000 Demonstrationsteilnehmern. Ein breites Bündnis von mehr als 170 Organisationen hatte zur Demonstration…

Artikel lesen

Share

25

Bild zum Arikel: Flüchtlingskrise: Berlin und Brüssel erwägen offenbar 'Flüchtlings-Soli'

T-Online / Nachrichten am 10.10.2015 um 07:47 Uhr

Flüchtlingskrise: Berlin und Brüssel erwägen offenbar "Flüchtlings-Soli"

Im Zuge der Flüchtlingskrise denken Bundesregierung und EU offenbar über einen "Flüchtlings- Soli" nach. Derzeit führten Berlin und die EU-Komission informelle Gespräche über die Einführung eines europaweiten Solidaritätszuschlags, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Der " Soli" könnte über einen A

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren