News-Charts vom 14.10.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 14.10.2015×

01

Bild zum Artikel: Ich ließ vier Flüchtlinge bei mir wohnen. Und dann passierte es

The Huffington Post am 14.10.2015 um 15:08 Uhr

Ich ließ vier Flüchtlinge bei mir wohnen. Und dann passierte es

„Dann nimm doch eine Flüchtlingsfamilie auf, du Gutmensch." Ja, diesen Satz habe ich mir von Freunden und Bekannten in Diskussionen über die Flüchtlingssituation oft anhören müssen. Viel zu oft.
Weil ich die Ängste der Menschen um mich herum nicht verstehen will. Weil ich Seehofers Flüchtlingspolitik für gefährlich halte. Und weil ich es ekelhaft finde, wie wir in der öffentlichen Diskussion Kriegsflüchtlinge als legitime Geflohene, aber Wirtschaftsflüchtlinge als Schmarotzer degradieren.
Die…

Artikel lesen

Share

02

Bild zum Artikel: Filmriss: Stefan Effenberg nach durchzechter Mallorca-Nacht in Paderborn aufgewacht

Der Postillon am 14.10.2015 um 13:15 Uhr

Filmriss: Stefan Effenberg nach durchzechter Mallorca-Nacht in Paderborn aufgewacht

Paderborn (dpo) - Eigentlich sollte es nur ein feucht-fröhlicher Abend in den Bars und Kneipen von Mallorca werden. Doch die Sauftour endete für Stefan Effenberg (47) mit fatalen Folgen. Mit schmerzendem Kopf und einem furchtbaren Geschmack im Mund erwachte der Ex-Fußballprofi heute nicht auf der sonnigen Mittelmeerinsel, sondern mitten in Ostwestfalen-Lippe. mehr...

Artikel lesen

Share

04

Bild zum Arikel: Motiv Fremdenhass: Nazi zündet eigenes Haus an, weil er sich wie Fremder im eigenen Land fühlt

Der Postillon am 14.10.2015 um 17:31 Uhr

Motiv Fremdenhass: Nazi zündet eigenes Haus an, weil er sich wie Fremder im eigenen Land fühlt

Celle (dpo) - Es ist ein ganz besonderer Fall von Xenophobie: Weil er sich in seinem eigenen Land wie ein Fremder fühlt, hat der 37-jährige Martin L. aus Celle heute sein Haus in Brand gesteckt. Das gab der Mann noch am Brandort der Feuerwehr zu Protokoll. Verletzte gab es keine – der einzige Bewohner des Gebäudes war glücklicherweise nicht zu Hause, weil er es anzündete.mehr...

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Bericht eines tschechischen Arztes in einem Münchner Krankenhaus

kein Favicon ermittelbar. Compact am 14.10.2015 um 16:06 Uhr

Bericht eines tschechischen Arztes in einem Münchner Krankenhaus

Vorige Tage wurde von Moderator Petr Richard Ortek im tschechischen Independent-TV-Sender CNTV (Česká nezávislá televize) der Bericht eines – ebenfalls tschechischen – Arztes vorgelesen. Dieser Arzt war, trotz seines Pensionsalters, von einem Münchener Spital gerufen worden, das dringend einen Anästhesisten brauchte. Es folgen einige Auszüge aus diesem Bericht: „Gestern hatten wir im Spital ein Meeting, [...]

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: Warnung vor falschen 20-Euro-Scheinen

mimikama am 14.10.2015 um 22:56 Uhr

Warnung vor falschen 20-Euro-Scheinen

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei Köln vor falschen 20-Euro-Scheinen im Kölner und Leverkusener Stadtgebiet. Die Falsifikate sind täuschend echt hergestellt. Allein im letzten Monat sind bei der Polizei Köln 120 falsche 20-Euro-Scheine angehalten worden. In den ersten beiden Oktoberwochen ist bereits ein Anstieg auf 147 Fälle zu verzeichnen. Überwiegend tauchen die Fälschungen im Einzelhandel [...]
Der Beitrag Warnung vor falschen 20-Euro-Scheinen erschien zuerst auf mimikama. Zuerst…

Artikel lesen

Share

12

Bild zum Arikel: Wien: Total verschleiert beim Kindergartenausflug

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 14.10.2015 um 15:40 Uhr

Wien: Total verschleiert beim Kindergartenausflug

Mit ihrem Handy fotografierte eine "Krone"-Leserin diese Kindergartengruppe bei ihrem Naschmarkt-Ausflug in Wien: Die zweite Kindergartenpädagogin trug nämlich einen Niqab, einen Ganzkörperschleier ähnlich einer Burka. Bei den Recherchen stellte sich heraus: Der private islamische Kindergarten in Ottakring hat eine Genehmigung der Stadt Wien.

Artikel lesen

Share

15

Bild zum Arikel: „Tierärztin“ lässt Hunde im Todescamp von Boldesti (Rumänien) einfach verhungern und verdursten!

kein Favicon ermittelbar. Tierschutz - Schützt die Tiere dieser Welt am 14.10.2015 um 19:06 Uhr

„Tierärztin“ lässt Hunde im Todescamp von Boldesti (Rumänien) einfach verhungern und verdursten!

Bei diesem unglaublichen Fall wurden wir wiedermal zur Mithilfe gebeten und da kommen wir auch gerne nach. Bitte kopiert diesen Text und schickt ihn ab. Wer selber gut in Englisch ist, kann gerne eigene Zeilen verfassen. — Das Todescamp Boldesti im Landkreis Prahova wird von einer Tierärztin (!) namens Dr. EMILIA HERESCU geleitet. Im Laufe

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: „Ich lasse mir den Mund nicht verbieten“

Junge Freiheit am 14.10.2015 um 17:44 Uhr

„Ich lasse mir den Mund nicht verbieten“

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper ist wegen der derzeitigen Asylpolitik aus der SPD ausgetreten. Zuletzt hatte er auf die begrenzte Aufnahmefähigkeit Sachsen-Anhalts hingewiesen und war deswegen von SPD-Landeschefin Katrin Budde scharf kritisiert worden. Trümper sagte, er sei „nicht bereit, sich den Mund verbieten zu lassen“.

Artikel lesen

Share

25

Bild zum Arikel: Freiminuten inklusive - Mobilfunk-Anbieter Yourfone verschenkt 50.000 SIM-Karten an Flüchtlinge

Focus Online am 14.10.2015 um 11:41 Uhr

Freiminuten inklusive - Mobilfunk-Anbieter Yourfone verschenkt 50.000 SIM-Karten an Flüchtlinge

In der Regel dürfen SIM-Karten in Deutschland nicht einfach so an Menschen verteilt werden, sie werden nur personalisiert ausgegeben. Doch der Handykarten-Anbieter Yourfone nutzt eine Ausnahmegenehmigung, um eine Geschenk-Aktion zu starten.Von Focus Magazin-Autor Michael Franke

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren