News-Charts vom 25.11.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 25.11.2015×

01

Bild zum Artikel: Moskauer Gericht verbietet Scientology: Sechs Monate Zeit das Land zu verlassen

kein Favicon ermittelbar. RT Deutsch am 25.11.2015 um 13:06 Uhr

Moskauer Gericht verbietet Scientology: Sechs Monate Zeit das Land zu verlassen

Am Montag hat das Moskauer Amtsgericht auf Antrag des russischen Justizministeriums angeordnet, die Moskauer Filiale von Scientology zu schließen. Der Beschluss besagt, dass die Organisation die Religionsfreiheit für andere Zwecke missbrauche. Scientologen wollen nun gegen den vermeintlich „anti-religiösen“ Beschluss vorgehen. Doch welche Ziele verfolgt die Organisation überhaupt?

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: 'Möchte keine zweite Wahl in einem Verein ohne Rückgrat sein'

T-Online / Unterhaltung am 25.11.2015 um 17:44 Uhr

"Möchte keine zweite Wahl in einem Verein ohne Rückgrat sein"

Der deutsche Sänger und Liedermacher Andreas Bourani ("Auf uns") erteilt einem möglichen Auftritt beim Eurovision Song Contest (ESC) eine eindeutige Absage. In der Talkshow von Markus Lanz verurteilt er den Umgang von NDR und ARD mit seinem Kollegen Xavier Naidoo scharf.
"Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich die zweite Wahl sein möchte in einem Verein, der kein Rückgrat besitzt", erklärte Bour...

Artikel lesen

Share

06

Bild zum Arikel: Rewe spendet Geld für Flüchtlinge und streicht Mitarbeitern Weihnachtsfeier

kein Favicon ermittelbar. unzensuriert.at am 25.11.2015 um 12:00 Uhr

Rewe spendet Geld für Flüchtlinge und streicht Mitarbeitern Weihnachtsfeier

Tags 
Rewe, Billa, Merkur, Bipa, Adeg, Penny, Caritas, Flüchtlinge, Migranten, Einwanderer, Weihnachsfeier, Lehrlinge
Billa-Filiale am Flughafen Wien Foto: wikimedia - Yusuke Kawasaki - (CC BY 2.0) Alle Jahre wieder – ereilen uns zur Weihnachtszeit geschickt lancierte Kampagnen großer Konzerne, die sich – zumindest nach…

Artikel lesen

Share

07

Bild zum Arikel: Die Komplizen sind nervös: Nato fürchtet Putins klare Linie gegen den Terror

Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 25.11.2015 um 01:27 Uhr

Die Komplizen sind nervös: Nato fürchtet Putins klare Linie gegen den Terror

Die Nato ist hypernervös, weil sie merkt: Im Falle eines russischen Sieges in Syrien kommt die Wahrheit über das Verhältnis des Nato-Mitglieds Türkei zum Islamistischen Terror (IS) ans Licht. Wenn die Flüchtlinge zurückkehren können, fehlt Erdogan plötzlich das Faustpfand für seine Erpressung. Es ist eindeutig, wer in diesem Konflikt ein Interesse an einer Eskalation hat.

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: Türkei zu Kampfjet-Abschuss: 'Wir haben nicht überreagie- he! Ein Vogel!' *ratatatatatat*

Der Postillon am 25.11.2015 um 12:57 Uhr

Türkei zu Kampfjet-Abschuss: "Wir haben nicht überreagie- he! Ein Vogel!" *ratatatatatat*

Yayladagi (dpo) - Nach dem gestrigen Abschuss eines russischen Bombers im türkisch-syrischen Grenzgebiet hat sich die Türkei heute erstmals zu Vorwürfen geäußert, vorschnell Waffengewalt angewendet zu haben. Luftwaffenkommandeur Akın Öztürk erklärte bei einer Pressekonferenz vor Ort wörtlich: "Wir haben nicht überreagie- he! Ist das ein Vogel? Tatsächlich! Vogel! Vogel! Feuer eröffnen!" Anschließend folgte etwa zwei Minuten anhaltendes Feuer mehrerer Flugabwehrgeschütze.mehr...

Artikel lesen

Share

13

Bild zum Arikel: Gegen Merkel: Frankreich fordert sofortigen Aufnahme-Stopp für Flüchtlinge

Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 25.11.2015 um 12:27 Uhr

Gegen Merkel: Frankreich fordert sofortigen Aufnahme-Stopp für Flüchtlinge

Frankreich stellt sich offen gegen die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel: Premier Manuel Valls fordert einen sofortigen Stopp der Aufnahme von Flüchtlingen. Er begründet die Forderung mit Sicherheitsbedenken. Aus diesem Grund hat auch Kanada nun seine Aufnahme von Flüchtlingen verschoben.

Artikel lesen

Share

15

Bild zum Arikel: Obama: Erdogan verteidigte Souveränität mit Abschuss des russischen Jets

kein Favicon ermittelbar. Compact am 25.11.2015 um 13:55 Uhr

Obama: Erdogan verteidigte Souveränität mit Abschuss des russischen Jets

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen Erdogan ist in Sachen Flugzeugabschuss nun wirklich kein Newcomer mehr: im Herbst 2012 ließ er ein syrisches Kampfflugzeug runterholen. Trotzdem, als die türkische Luftwaffe gestern einen russischen Kampfjet beim Überflug des türkisch-syrische Grenzgebietes abschoss, schlug die – in der Auflage ebenfalls abstürzende [...]

Artikel lesen

Share

16

Bild zum Arikel: Putin will Grenze zur Türkei schließen: Terror-Export der Türken hat ein Ende

kein Favicon ermittelbar. sott.net am 25.11.2015 um 17:31 Uhr

Putin will Grenze zur Türkei schließen: Terror-Export der Türken hat ein Ende

Russland will die Türkei daran hindern, weiter Terroristen aus Syrien zu unterstützen. Moskau plant eine gemeinsame Initiative mit Frankreich, um die Schließung der türkisch-syrischen Grenze zu erzwingen.
Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte am Mittwoch, dass der nächste wichtige Schritt zur Eindämmung des islamistischen Terrors die Schließung der türkisch-syrischen Grenze sei. Er sagte in Moskau: „Es ist die richtige Entscheidung, diese Grenze zu schließen. Ich hoffe, dass uns…

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Schießbefehl gegen die Nato: Russland schickt Zerstörer „Moskva“ nach Syrien

Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 25.11.2015 um 02:18 Uhr

Schießbefehl gegen die Nato: Russland schickt Zerstörer „Moskva“ nach Syrien

Russland verschärft die Sicherheits-Maßnahmen für seine eigenen Truppen. Der mit Raketen bestückte Zerstörer „Moskva“ wird vor der syrischen Küste stationiert – mit dem Auftrag, sofort alles zu zerstören, was eine Bedrohung für die Luftwaffe darstellt. Das gilt auch für Nato-Flugzeuge der Türkei.

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Kind pinkelt in Schwimmbecken: 937.500 Liter Wasser müssen ausgetauscht werden

Der Postillon am 25.11.2015 um 17:02 Uhr

Kind pinkelt in Schwimmbecken: 937.500 Liter Wasser müssen ausgetauscht werden

Neumünster (dpo) - Weil ein Vierjähriger am Nachmittag in ein Schwimmbecken urinierte, musste das Nautilus-Bad in Neumünster heute vollständig evakuiert werden. Das Wasser in dem 25 Meter langen Becken muss nun komplett ausgetauscht werden, bevor das Bad den regulären Betrieb wieder aufnehmen kann. Die Eltern des Jungen müssen wohl für den angerichteten Schaden haften.mehr...

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren