News-Charts vom 12.09.2016

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 12.09.2016×

05

Bild zum Arikel: Tierschützer loben Skripnik, weil er Wiesenhof aus der Bundesliga verbannen will

Der Postillon am 12.09.2016 um 17:14 Uhr

Tierschützer loben Skripnik, weil er Wiesenhof aus der Bundesliga verbannen will

Bremen (dpo) - Dieser Mann hat ein Herz für Hühner! Tierschützer in ganz Deutschland unterstützen den offenkundigen Plan von Werder Bremens Cheftrainer Viktor Skripnik, dem Trikotsponsor Wiesenhof keine Plattform in der 1. Bundesliga mehr zu geben und überschütten den 46-Jährigen mit Lob.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

07

Bild zum Arikel: Samsung rät Nutzern, Galaxy Note 7 zwei Meter tief zu vergraben und mit Beton zu übergießen

Der Postillon am 12.09.2016 um 13:15 Uhr

Samsung rät Nutzern, Galaxy Note 7 zwei Meter tief zu vergraben und mit Beton zu übergießen

Seoul (dpo) - Berichte über explodierende Galaxy Note 7 Smartphones machen Samsung zunehmend zu schaffen. Nun rät der Konzern allen Besitzern des Geräts, ihr Galaxy Note 7 zwei Meter tief zu vergraben und mit Beton zu übergießen. Bei dem ungewöhnlichen Ratschlag handelt es sich laut Samsung "um eine reine Vorsichtsmaßnahme". Es gebe "keinerlei Grund zur Panik".
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: Nächste Panne: Klebestreifen von Van der Bellens Zigaretten öffnen sich

Die Tagespresse am 12.09.2016 um 09:53 Uhr

Nächste Panne: Klebestreifen von Van der Bellens Zigaretten öffnen sich

Auch das noch! Die Bundespräsidentenwahl ist um eine Panne reicher: Bei allen Zigaretten, die Van der Bellen rauchen will, öffnet sich der Klebestreifen. Dadurch fällt der Tabak heraus und sie können nicht mehr verwendet werden. Warum sich der Klebstoff bei allen Zigaretten, die Van der Bellen angreift, löst, ist noch unklar. Wahltermin vorverlegen Nach der dramatischen Panne will Van der Bellen nun so schnell wie möglich wählen. Bis jetzt war er noch für eine Verschiebung auf einen späteren…

Artikel lesen

Share

12

Bild zum Arikel: „Verfolgte“ Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat – Bundesamt bestätigt „keine Einzelfälle“

kein Favicon ermittelbar. Epoch Times am 12.09.2016 um 12:41 Uhr

„Verfolgte“ Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat – Bundesamt bestätigt „keine Einzelfälle“

Auch "Flüchtlinge" und Asylberechtigte müssen mal Urlaub machen, bei ihren Freunden und Verwandten in der alten Heimat, zum Beispiel. Merkwürdig nur, dass sie gerade von dort erst angeblich "geflohen" sind, um nicht "verfolgt" zu werden. Für Armin Schuster, Obmann der Unionsfraktion im Innenausschuss des Bundestages sie für solche Personen das Recht auf Asyl kaum noch vorstellbar.
Der Beitrag „Verfolgte“ Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat – Bundesamt bestätigt „keine Einzelfälle“ erschien…

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Prozessor war defekt: Hillary Clinton nach kurzer Reparatur wieder einsatzfähig

Der Postillon am 12.09.2016 um 16:34 Uhr

Prozessor war defekt: Hillary Clinton nach kurzer Reparatur wieder einsatzfähig

New York (dpo) - Aufatmen bei allen Clinton-Anhängern: Nachdem die Präsidentschaftskandidatin gestern während einer Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September zusammenbrach und nur mit Hilfe von Sicherheitsbeamten in ein Auto getragen werden konnte, gab ihr Sprecher nun offiziell Entwarnung. Es habe sich lediglich um einen Defekt im Prozessor Hillary Clintons gehandelt. Die betroffenen Teile wurden ausgetauscht.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com…

Artikel lesen

Share

16

Bild zum Arikel: Kardinal: 'Viele Muslime wollen Eroberung Europas'

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 12.09.2016 um 16:09 Uhr

Kardinal: "Viele Muslime wollen Eroberung Europas"

Kardinal Christoph Schönborn hat davor gewarnt, dass "Europa drauf und dran ist, sein christliches Erbe zu verspielen". "Wird es eine islamische Eroberung Europas geben? Viele Muslime wünschen das und sagen: Europa ist am Ende", erklärte er am Sonntag im Wiener Stephansdom bei einer Feier zum kirchlichen Fest "Maria Namen", das als Dank für die Befreiung Wiens von den Osmanen vor 333 Jahren eingeführt wurde.

Artikel lesen

Share

17

Bild zum Arikel: Natürlich fahren wir nach Syrien in den Urlaub!

The Huffington Post am 12.09.2016 um 19:10 Uhr

Natürlich fahren wir nach Syrien in den Urlaub!

Am Wochenende wurde bekannt, dass einige Flüchtlinge in den Ländern Urlaub machen, aus denen sie geflohen sind: Syrien, Afghanistan und Libanon. So jedenfalls erzählten es Mitarbeiter der Berliner Arbeitsagentur der Zeitung "Die Welt".
Der Aufschrei in den Sozialen Netzwerken ließ nicht lange auf sich warten. Flüchtlinge, die in ihrer Heimat Urlaub machen - das hieß für viele gleich, dass sie gar kein Anrecht darauf haben, in Deutschland zu sein. Denn offensichtlich ist es in ihren Ländern…

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: „Wann ich will, wo ich will, und wie ich will“: Sobotka macht jetzt Präsidentenwahlen bei Humboldt

Die Tagespresse am 12.09.2016 um 11:54 Uhr

„Wann ich will, wo ich will, und wie ich will“: Sobotka macht jetzt Präsidentenwahlen bei Humboldt

In der Sonne liegen und Neues lernen: Diese Pläne hat Innenminister Sobotka heute angekündigt. Er macht ab sofort den Lehrgang „Präsidentenwahlen durchführen“ bei Humboldt. „Wann ich will, wo ich will und wie ich will. Einsteigen und Aufsteigen!“, jauchzt Sobotka aufgeregt bei der Anmeldung im Wiener Institut. In den kommenden Monaten wird er von den Experten bei Humboldt in die Geheimnisse der Briefwahlkuverts, die hohe Kunst der Klebestreifen und fortgeschrittene Auszähltechnik eingeweiht…

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: 50.000 Euro Steuergeld: Radfahrkurse für Migranten

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 12.09.2016 um 07:15 Uhr

50.000 Euro Steuergeld: Radfahrkurse für Migranten

Überall sonst ist das Radfahren Privatsache. In Wien muss die Stadt "helfend" eingreifen. Mit Steuergeld, versteht sich, und natürlich nur für bestimmte Zielgruppen. Seit drei Jahren gibt es eigene Pedalritterkurse für Migranten. Das Interesse ist überschaubar, die Kosten summieren sich auf mehr als 50.000 Euro.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren