News-Charts vom 11.06.2017

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 11.06.2017×

03

Bild zum Artikel: Cristiano Ronaldo nun Dreifach-Papa

sport1 am 11.06.2017 um 08:47 Uhr

Cristiano Ronaldo nun Dreifach-Papa

Nur wenige Tage nach dem Gewinn der Champions League mit Real Madrid gibt es für Cristiano Ronaldo offenbar auch großartige Neuigkeiten im privaten Bereich.Nach Informationen des portugiesischen Fernsehsenders SIC wurde der portugiesische Superstar bereits am 8. Juni Vater von Zwillingen.Demnach brachte eine Leihmutter in den USA die Kinder, die die Namen Eva und Matteo tragen sollen, zur Welt.Auch seinen inzwischen sechsjährigen Sohn Cristiano Ronaldo junior bekam der 32-Jährige mit Hilfe…

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: Mittelmeer: Libyen fordert Rückzug der NGOs

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 11.06.2017 um 12:32 Uhr

Mittelmeer: Libyen fordert Rückzug der NGOs

Die Spannungen zwischen der libyschen Küstenwache und den Rettungsschiffsbesatzungen mehrerer NGOs, die derzeit auf Flüchtlingsboote im Mittelmeer warten, nehmen zu. Am Samstag ordnete die Marine an, dass sich sämtliche Rettungsschiffe aus libyschen Gewässern entfernen sollten. Die Hilfsorganisationen werden beschuldigt, direkte Kontakte mit Menschenhändlern zu haben.

Artikel lesen

Share

16

Bild zum Arikel: Xavier Naidoo: SPD-Chef von NRW ruft zum Boykott des Sängers auf

kein Favicon ermittelbar. Epoch Times am 11.06.2017 um 17:32 Uhr

Xavier Naidoo: SPD-Chef von NRW ruft zum Boykott des Sängers auf

Wieder wird Popstar Xavier Naidoo von einem Politiker kritisiert: Diesmal vom neuen SPD-Chef von NRW, Michael Groschek, der indirekt zum Boykott des Sängers aufrief.
Der Beitrag Xavier Naidoo: SPD-Chef von NRW ruft zum Boykott des Sängers auf erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Gurken in 97340 Segnitz abzuholen – Der Handel will nur abgepackte Ware – Ernte muss vernichtet werden

kein Favicon ermittelbar. Epoch Times am 11.06.2017 um 18:02 Uhr

Gurken in 97340 Segnitz abzuholen – Der Handel will nur abgepackte Ware – Ernte muss vernichtet werden

Ein Erzeuger in Segnitz muss seine Minigurkenernte vernichten - da die großen Handelsketten wie Kaisers, Lidl, Rewe und Aldi nun nur noch abgepacktes Gemüse verkaufen wollen. So geht Lebensmittelverschwendung.
Der Beitrag Gurken in 97340 Segnitz abzuholen – Der Handel will nur abgepackte Ware – Ernte muss vernichtet werden erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: Häupl: 'In der Flüchtlingsfrage ist kein Druck da'

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 11.06.2017 um 08:19 Uhr

Häupl: "In der Flüchtlingsfrage ist kein Druck da"

Weil Österreichs Parteien schon voll in den Wahlkampfmodus gewechselt haben, hat auch Wiens Bürgermeister und SPÖ-Chef Michael Häupl keine Zeit für die medial immer wieder aufflammende Debatte um seine Nachfolge. Mit der "Krone" sprach Häupl aber über das Dauerthema Flüchtlinge, den neuen ÖVP-Chef Sebastian Kurz, Deutsch in der Schule, die Mindestsicherung, den SPÖ-Brutus und seinen Plan W.

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Ein neuer Kampfbegriff: „Islamophobie“

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 11.06.2017 um 14:21 Uhr

Ein neuer Kampfbegriff: „Islamophobie“

Was ist eine „Phobie“, ein Begriff, den man neuerdings oft als Zusammensetzung wie  „Islamophobie“ hört? Der Begriff Phobie entstammt ursprünglich der Psychologie und beschreibt in der Medizin ein „starkes Angstgefühl, das in bestimmten Situationen auftritt oder beim Anblick bestimmter Dinge ausgelöst wird, und den davon betroffenen Menschen immer mehr einschränkt.“ Tatsächlich hat eine Phobie etwas zwanghaftes.
Der Beitrag Ein neuer Kampfbegriff: „Islamophobie“ erschien zuerst auf Tichys…

Artikel lesen

Share

23

Bild zum Arikel: RECHT - Der Möchte-gern-Recht-Haber

kein Favicon ermittelbar. Focus Online am 11.06.2017 um 19:10 Uhr

RECHT - Der Möchte-gern-Recht-Haber

Das Projekt gehört zu Heiko Maas' Lieblingsvorhaben: Er möchte gern als der Justizminister in die Geschichte eingehen, der die soziale Plattform Facebook an die Kette gelegt hat. Sein Netzwerkdurchsetzungsgesetz soll den Konzern mit Millionenstrafen zwingen, staatliche Löschvorgaben zu akzeptieren.Von Focus Magazin-Redakteur Alexander Wendt

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren