News-Charts vom 12.11.2018

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 12.11.2018×

02

Bild zum Artikel: Möchte endlich zu einem europäischen Topverein: Lewandowski erwägt Wechsel zu Borussia Dortmund

Der Postillon am 12.11.2018 um 12:39 Uhr

Möchte endlich zu einem europäischen Topverein: Lewandowski erwägt Wechsel zu Borussia Dortmund

München (dpo) - In München ist er ein Star, doch das reicht ihm nicht. Wie nun bekannt wurde, liebäugelt Bayern-Stürmer Robert Lewandowski mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Der Grund: Er möchte endlich für ein europäisches Spitzenteam mit Aussicht auf internationale Titel spielen.mehr...

Artikel lesen

Share

03

Bild zum Artikel: Union erwägt Rente mit 80 – Von der Arbeit ins Grab?

kein Favicon ermittelbar. Watergate.tv am 12.11.2018 um 08:31 Uhr

Union erwägt Rente mit 80 – Von der Arbeit ins Grab?

Der Mainstream hat es vor wenigen Tagen verkündet. Das neue Rentenpakt der großen Koalition ist vorgestellt worden. Die Altersbezüge sollen 2019 um mehr als drei...Union erwägt Rente mit 80 – Von der Arbeit ins Grab? was first posted on November 12, 2018 at 8:31 am.©2017 "Watergate.tv". Use of this feed is for personal non-commercial use only. If you are not reading this article in your feed reader, then the site is guilty of copyright infringement. Please contact me at info@watergate.tv

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Die Slowakei erkennt den Islam nicht als Religion an: Keine Moscheen, kein Terrorismus

kein Favicon ermittelbar. Unser Mitteleuropa am 12.11.2018 um 12:43 Uhr

Die Slowakei erkennt den Islam nicht als Religion an: Keine Moscheen, kein Terrorismus

Die Slowakei ist laut „TRT World“ der einzige und letzte EU-Staat ohne eine einzige Moschee. Die bisherigen Bestrebungen einzelner Muslime und Linker wurden von den regierenden Politikern gestoppt. Die Slowakei ist eine der letzten Bastionen gegen die Islamisierung Europas. Nur wenige tausend Einwohner der 5,5 Millionen Einwohner sind Muslime, diese sind auch zumeist Europäer. Die […]

Artikel ist nicht mehr online

09

Bild zum Arikel: Bulgarien kündigt Ausstieg aus UNO-Migrationspakt an

Wiener Zeitung.at am 12.11.2018 um 13:49 Uhr

Bulgarien kündigt Ausstieg aus UNO-Migrationspakt an

Sofia. Mit Bulgarien hat am Montag offiziell das vierte Land angekündigt, dem UNO-Migrationspakt nicht beitreten zu wollen. Das verkündete der Vizechef der Regierungspartei GERB, Zwetan Zwetanow, nach einem Ministertreffen, wie die Nachrichtenagenturen Beta und Reuters berichteten. Der "Globalen Pakt für sichere, geordnete und geregelte Migration", der im Dezember in Marrakesch unterzeichnet werden soll, widerspreche den nationalen Interessen Bulgariens, so die Begründung. Am Mittwoch soll das…

Artikel lesen

Share

13

Bild zum Arikel: Endlich mehr Kontrolle: E-Card ab 2019 mit Foto

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 12.11.2018 um 12:41 Uhr

Endlich mehr Kontrolle: E-Card ab 2019 mit Foto

Die neue E-Card, die ab kommendem Herbst ausgeliefert wird, bekommt ein Foto, ist sicherer - womit ihre missbräuchliche Verwendung erschwert werden soll - und kann mehr. Davon zeigte sich zumindest Alexander Biach, der Chef des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, bei der Präsentation der Karte am Montagvormittag überzeugt. Freilich bleiben von 8,8 Millionen Karten noch 1,6 Millionen - zumeist von Ausländern -, auf denen kein Foto vorhanden ist …

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Jetzt geht’s Merkel an den Kragen: Ihre Stunden sind gezählt – ab in den Knast!

kein Favicon ermittelbar. Compact am 12.11.2018 um 12:19 Uhr

Jetzt geht’s Merkel an den Kragen: Ihre Stunden sind gezählt – ab in den Knast!

Die Tage der Kanzlerin im Amt scheinen gezählt. Gestern schlug die Nachricht über die Existenz eines Geheimpapiers zur „Flüchtlingskrise“ von 2015, das nie an die Öffentlichkeit gelangen sollte, wie eine Bombe ein. Die Geier stürzen sich drauf, zerfleddern den Rest der waidwunden Merkel, und die Hyänen zerren am Rest. Der Welt am Sonntag wurde jetzt [...]

Artikel lesen

Share

15

Bild zum Arikel: Seehofer wartet schon seit Stunden darauf, dass irgendjemand sagt 'Nein! Tritt nicht zurück!'

Der Postillon am 12.11.2018 um 17:07 Uhr

Seehofer wartet schon seit Stunden darauf, dass irgendjemand sagt "Nein! Tritt nicht zurück!"

Berlin (dpo) - Das hat ganz und gar nicht so geklappt, wie er sich das vorgestellt hat. Horst Seehofer sitzt jetzt schon seit Stunden in seinem Büro und wartet darauf, dass sich irgendjemand - egal wer - bei ihm meldet und ihn darum bittet, seine Rückzugsankündigung als CSU-Vorsitzender zurückzunehmen.mehr...

Artikel lesen

Share

17

Bild zum Arikel: Geheimpapiere aufgetaucht: Jetzt geht’s Merkel an den Kragen – Ihre Stunden sind gezählt

kein Favicon ermittelbar. Compact am 12.11.2018 um 12:19 Uhr

Geheimpapiere aufgetaucht: Jetzt geht’s Merkel an den Kragen – Ihre Stunden sind gezählt

Die Tage der Kanzlerin im Amt scheinen gezählt. Gestern schlug die Nachricht über die Existenz eines Geheimpapiers zur „Flüchtlingskrise“ von 2015, das nie an die Öffentlichkeit gelangen sollte, wie eine Bombe ein. Die Geier stürzen sich drauf, zerfleddern den Rest der waidwunden Merkel, und die Hyänen zerren am Rest. Der Welt am Sonntag wurde jetzt [...]

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Wahlbetrug in Frankfurt: Die „Pannen“ links-grüner Gesinnungstäter

kein Favicon ermittelbar. Epoch Times am 12.11.2018 um 10:03 Uhr

Wahlbetrug in Frankfurt: Die „Pannen“ links-grüner Gesinnungstäter

In Frankfurt ist einer der größten Schwindel der Wahlgeschichte aufgeflogen. Er könnte für ein politisches Erdbeben sorgen. "Wer Fahrverbote nach penibel gemessenen Schadstoffwerten ausspricht, macht sich lächerlich, wenn er Wahlergebnisse bloß schätzt", meint Ramin Peymani.
Der Beitrag Wahlbetrug in Frankfurt: Die „Pannen“ links-grüner Gesinnungstäter erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).

Artikel lesen

Share

25

Bild zum Arikel: Nach Terroranschlägen, Messerattacken und Forderungen nach einem Scharia-Staat  China: Eine Million Moslems in Umerziehungslagern interniert

kein Favicon ermittelbar. PI News am 12.11.2018 um 15:30 Uhr

Nach Terroranschlägen, Messerattacken und Forderungen nach einem Scharia-Staat China: Eine Million Moslems in Umerziehungslagern interniert

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Auch China hat seine massiven Probleme mit der hochpolitischen „Religion“ Islam, die überall, wo sie sich ausbreitet, die weltliche Macht zu erringen versucht – immer begleitet von Terroranschlägen, Vergewaltigungen, Gewaltexzessen und unendlichen Forderungen. Die zehn Millionen Uiguren, Angehörige eines islamisierten Turkvolkes, wollen in der chinesischen Provinz Xinjiang wie üblich ihren eigenen […]

Artikel ist nicht mehr online

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren