News-Charts vom 15.11.2018

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 15.11.2018×

02

Bild zum Artikel: Diesel-Fahrverbote: Lungenfacharzt: 'Die Schadstoffbelastung in Städten ist völlig unbedenklich'

stern.de am 15.11.2018 um 08:19 Uhr

Diesel-Fahrverbote: Lungenfacharzt: "Die Schadstoffbelastung in Städten ist völlig unbedenklich"

Sind Grenzwerte und Fahrverbote doch übertrieben? Ja, sagt Prof. Dr. med. Dieter Köhler. Der Lungenfacharzt und ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet zweifelt Studien an, die die Gefahren durch Stickstoffoxid und Feinstaub in den Städten belegen wollen. Die Belastung sei vollkommen unbedenklich. Trotz Diesel.

Artikel lesen

Share

04

Bild zum Arikel: Verfassungsschutz machtlos - Radikale Imame rufen in deutschen Moscheen zu Hass auf

Focus Online am 15.11.2018 um 15:51 Uhr

Verfassungsschutz machtlos - Radikale Imame rufen in deutschen Moscheen zu Hass auf

Der Verfassungsschutz beobachtet mittlerweile eine Vielzahl radikaler Moscheen in Deutschland, etwa in Berlin oder Nordrhein-Westfalen. Schon seit längerer Zeit stehen die Vereine hinter diesen Moscheen unter Verdacht, gegen „Ungläubige“, sogenannte „Kuffar“, zu hetzen und Muslime zu radikalisieren.

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Sternstunde bei Stern-TV Lungenfacharzt demaskiert Fahrverbotsbefürworter

kein Favicon ermittelbar. PI News am 15.11.2018 um 17:45 Uhr

Sternstunde bei Stern-TV Lungenfacharzt demaskiert Fahrverbotsbefürworter

Ist das der Durchbruch gegen die kalte Enteignungswelle, von der demnächst Millionen Fahrzeughalter betroffen sind? Prof. Dr. Dieter Köhler argumentierte am Mittwoch auf RTL in der Sendung Stern-TV messerscharf und zeigte auf, was es mit den Fahrverboten auf sich hat: reine Ideologie! Er führte aus, dass die Grenzwerte vollkommen aus der Luft gegriffen und keinerlei […]

Artikel lesen

Share

08

Bild zum Arikel: AfD lässt Koffer bei Schäuble stehen, um Parteispenden-Affäre aus der Welt zu schaffen

Der Postillon am 15.11.2018 um 13:10 Uhr

AfD lässt Koffer bei Schäuble stehen, um Parteispenden-Affäre aus der Welt zu schaffen

Berlin (dpo) - Ist die Spendenaffäre der AfD bald vom Tisch? Offenbar hat Alice Weidel soeben unauffällig einen Koffer auf dem Tisch von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble stehen lassen. Experten gehen davon aus, dass das Verfahren gegen die AfD schon bald eingestellt sein dürfte, sofern der im Koffer enthaltene Betrag (mindestens 100.000 DM) ausreicht.mehr...

Artikel lesen

Share

11

Bild zum Arikel: Warum wir wegen der Hessenwahl Strafanzeige erstattet haben

Achgut.com am 15.11.2018 um 14:42 Uhr

Warum wir wegen der Hessenwahl Strafanzeige erstattet haben

(Joachim Nikolaus Steinhöfel) Von Ramin Peymani und Joachim Steinhöfel. Wir haben heute Strafanzeige wegen Wahlfälschung bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt erstattet. Und zwar sowohl gegen Unbekannt wie gegen die namentlich verantwortlichen Wahlleiter. Der Verdacht einer Straftat lässt sich im Unterschied zu flächendeckender Schlamperei direkt aus der erheblichen Asymmetrie der aufgetretenen Fehler zu Lasten bestimmter Parteien (CDU, FDP, AfD) ableiten.

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Bekannter Jurist: „Weidels Verhalten war in jeder Hinsicht korrekt“

kein Favicon ermittelbar. Philosophia Perennis am 15.11.2018 um 07:34 Uhr

Bekannter Jurist: „Weidels Verhalten war in jeder Hinsicht korrekt“

(David Berger) Das Handeln von Dr. Weidel in Sachen Spendeneingang aus der Schweiz war in jeder Hinsicht korrekt, so der bekannte Staatsrechtler Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider. Im Vergleich zu dem, was andere Politiker in Sachen Steuer und Spenden auf dem Kerbholz haben, ist das Verhalten Weidels als geradezu vorbildlich einzuschätzen. Am gestrigen Dienstag hat der AfD-Bundesgeschäftsführer […]
Der Beitrag Bekannter Jurist: „Weidels Verhalten war in jeder Hinsicht korrekt“ erschien…

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Mann, der AfD wählt, 'weil sie keine Systempartei ist', kontert jede Kritik an AfD mit 'das machen die anderen Parteien doch auch!'

Der Postillon am 15.11.2018 um 17:11 Uhr

Mann, der AfD wählt, "weil sie keine Systempartei ist", kontert jede Kritik an AfD mit "das machen die anderen Parteien doch auch!"

Dresden (dpo) - Guido Rensch aus Dresden ist überzeugter AfD-Wähler – nach eigener Aussage vor allem deshalb, "weil es sich bei der Alternativen für Deutschland nicht um eine korrupte Systempartei handelt". Kritik an der AfD bügelt er regelmäßig mit den Worten "das machen die anderen Parteien doch auch!" ab.mehr...

Artikel lesen

Share

22

Bild zum Arikel: Migrationspakt: Gegner mit Umfragemehrheit! Sogar CDU Leipzig lehnt ab

kein Favicon ermittelbar. Compact am 15.11.2018 um 14:46 Uhr

Migrationspakt: Gegner mit Umfragemehrheit! Sogar CDU Leipzig lehnt ab

Auf zur Großdemo nach Berlin! Am 1. Dezember heißt es „Nein zum Pakt!“ Kippt der Migrationspakt noch? In der Bevölkerung haben die Gegner nach einer Cicero-Umfrage schon die relative Mehrheit: 33,9 Prozent dagegen, 33,3 Prozent dafür, Rest unentschieden. Besonders erfreulich, wie meistens, die Bewusstwerdung im Osten: Dort lehnen insgesamt 39,7 Prozent den Pakt ab, mit [...]

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren