News-Charts vom 15.01.2019

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 15.01.2019×

01

Bild zum Artikel: Stefan Kretzschmar verhaftet, weil er Meinungsfreiheit in Deutschland anzweifelte

Der Postillon am 15.01.2019 um 13:43 Uhr

Stefan Kretzschmar verhaftet, weil er Meinungsfreiheit in Deutschland anzweifelte

Leipzig (dpo) - Strafe muss sein! Weil er öffentlich Zweifel an der Meinungsfreiheit in Deutschland geäußert hat, ist der Sportexperte und Ex-Handball-Profi Stefan Kretzschmar heute im Auftrag des Bundeszensuramts festgenommen worden. Sollte der 45-Jährige wegen Äußerns schädlicher Meinungen nach Paragraf 359 des Strafgesetzbuchs verurteilt werden, drohen ihm bis zu 15 Jahre Gefangenenlager. mehr...

Artikel lesen

Share

04

Bild zum Arikel: Von zwei Tätern in Essen angegriffen und ausgeraubt - Fotofahndung der Polizei - Wer erkennt die Tatverdächtigen?

kein Favicon ermittelbar. nrw-aktuell.tv am 15.01.2019 um 14:11 Uhr

Von zwei Tätern in Essen angegriffen und ausgeraubt - Fotofahndung der Polizei - Wer erkennt die Tatverdächtigen?

Zwei junge Männer (17,18) wurden in der Nacht zu Sonntag (02.12.2018) gegen 2:15 Uhr auf der Straße "Ruhrau" in Essen angegriffen und ausgeraubt. Die späteren Opfer liefen auf dem Gehweg der Straße "Ruhrau" in Richtung Steele. Plötzlich griffen zwei Männer sie von hinten an.Einer der Täter schlug den 18-Jährigen nieder und forderte ihn auf, seine Jacke auszuziehen. Um Schlimmeres zu vermeiden, zog er seine Jacke aus und übergab sie ihm. Am Boden liegend trat der Täter ihm ins Gesicht und…

Artikel lesen

Share

08

Bild zum Arikel: Statistik der Familienkasse enthüllt  - Starker Anstieg: Behörden überwiesen 2018 über 400 Millionen Kindergeld ins Ausland

Focus Online am 15.01.2019 um 06:16 Uhr

Statistik der Familienkasse enthüllt - Starker Anstieg: Behörden überwiesen 2018 über 400 Millionen Kindergeld ins Ausland

Die deutschen Behörden haben im vergangenen Jahr Kindergeld in Höhe von rund 402 Millionen Euro ins Ausland überwiesen. Unter den knapp 252 000 Kindern, für die Kindergeld in europäische Staaten oder die Türkei überwiesen wurde, bildeten die polnischen Kinder (123 855) die größte Gruppe. Das geht aus der Statistik der Familienkasse für 2018 hervor. Gezahlt wurde zudem für rund 32 500 Kinder mit deutschem Pass, die im Ausland lebten.

Artikel lesen

Share

16

Bild zum Arikel: China: Islam zur „ansteckenden Krankheit“ erklärt – rund 1 Mio. Moslems kommen in Umerziehungslager

kein Favicon ermittelbar. anonymousnews.ru am 15.01.2019 um 07:19 Uhr

China: Islam zur „ansteckenden Krankheit“ erklärt – rund 1 Mio. Moslems kommen in Umerziehungslager

China lässt sich von der muslimischen Minderheit im eigenen Land nicht länger auf der Nase herumtanzen und greift hart durch. Die regierende Kommunistische Partei hat den Islam jetzt offiziell zur „ansteckenden“ ideologischen Krankheit erklärt und damit verbunden rund eine Million Moslems zur Umerziehung in spezielle Lager gesteckt. Von Marco Maier In der Volksrepublik China gilt […]
Der Beitrag China: Islam zur „ansteckenden Krankheit“ erklärt – rund 1 Mio. Moslems kommen in Umerziehungslager…

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Pärchen tauscht auf Facebook Kommentare aus, weil zu Hause niemand sieht, wie unglaublich lustig sie sind

Der Postillon am 15.01.2019 um 16:29 Uhr

Pärchen tauscht auf Facebook Kommentare aus, weil zu Hause niemand sieht, wie unglaublich lustig sie sind

Detmold (dpo) - Bianca Mertz und Marvin Meier aus Detmold wissen, dass sie unglaublich lustig sind. Doch damit das auch jeder in ihrem Freundeskreis mitbekommt, tauschen sie regelmäßig auf Facebook und Instagram freche Kommentare miteinander aus, obwohl sie sich eine gemeinsame Wohnung teilen.mehr...

Artikel lesen

Share

24

Bild zum Arikel: Das Mordopfer war die eigene Schwester (25)

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 15.01.2019 um 09:08 Uhr

Das Mordopfer war die eigene Schwester (25)

Mitten am Wiener Hauptbahnhof ist eine 25-Jährige in der Nacht auf Dienstag niedergestochen worden - sie verstarb noch an Ort und Stelle. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um den 21 Jahre alten Bruder der Frau. Der aus Afrika stammende mutmaßliche Täter mit spanischer Staatsbürgerschaft hatte zuletzt in Wien gelebt. Er wurde gefasst und wird derzeit einvernommen.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren