News-Charts des letzten Monats

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: letzter Monat×

01

Bild zum Artikel: BER-Management bietet Hilfe beim Wiederaufbau von Notre-Dame an

Der Postillon am 17.04.2019 um 12:41 Uhr

BER-Management bietet Hilfe beim Wiederaufbau von Notre-Dame an

Paris, Berlin (dpo) - Die Welt nimmt Anteil an der Zerstörung der Kathedrale Notre-Dame de Paris. Nun hat auch das Management des Berliner Großstadtflughafens öffentlich seine Hilfe und Expertise beim Wiederaufbau des historischen Gebäudes angeboten. Paris und Berlin verbindet seit über 30 Jahren eine Städtepartnerschaft.mehr...

Artikel lesen

Share

02

Bild zum Artikel: Einigung im britischen Parlament: EU soll Vereinigtem Königreich beitreten

Der Postillon am 28.03.2019 um 12:32 Uhr

Einigung im britischen Parlament: EU soll Vereinigtem Königreich beitreten

London (dpo) - Das politische Chaos in London hat ein Ende! Nachdem gestern noch acht Probeabstimmungen zu verschiedenen Brexit-Varianten allesamt durchgefallen waren, kam es heute zu einer überraschenden Einigung aller Parteien im Unterhaus. Demnach soll die EU zum 12. April dem Vereinigten Königreich beitreten und dessen Gesetze vollständig übernehmen. mehr...

Artikel lesen

Share

03

Bild zum Artikel: Alarmierend! Zahl der Cannabis-Toten in Deutschland wieder nicht gesunken

Der Postillon am 10.04.2019 um 12:41 Uhr

Alarmierend! Zahl der Cannabis-Toten in Deutschland wieder nicht gesunken

Berlin (dpo) - Es sind erschreckende Zahlen, mit denen die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler (CSU) heute vor die Presse trat. Neuesten Statistiken zufolge ist die Zahl der Todesopfer durch die Droge Cannabis auch 2018 (0 Todesfälle) gegenüber dem Vorjahr (0) nicht gesunken.mehr...

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: Spahn: „Organe sind nach dem Tod Staatseigentum“

kein Favicon ermittelbar. Berliner Express am 15.04.2019 um 06:41 Uhr

Spahn: „Organe sind nach dem Tod Staatseigentum“

Gesundheitsminister Jens Spahn erklärt die menschlichen Organe zum Staatseigentum. Das Gemeinwohl stehe über privaten Ansichten. Auch könne man in den Export einsteigen. BERLIN (fna) – Jeder Deutsche soll potentieller Organspender sein, so Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). „Das Gemeinwohl steht über privaten Ansichten, deshalb sind die menschlichen Organe nach dem Tod Staatseigentum“, erklärte er gegenüber der Nachrichtenagentur fna. „Tausende Menschen warten auf lebenswichtige…

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Molkereiunternehmen von Nestlé wegen Tiermissbrauchs angeklagt; Kühe werden geschlagen, getreten, gefoltert–Nestlé dairy supplier accused of animal abuse; cows being punched, kicked, stomped on

netzfrauen am 09.04.2019 um 07:30 Uhr

Molkereiunternehmen von Nestlé wegen Tiermissbrauchs angeklagt; Kühe werden geschlagen, getreten, gefoltert–Nestlé dairy supplier accused of animal abuse; cows being punched, kicked, stomped on

Netzfrauen
Nestlé ist nicht nur der weltgrößte Mineralwasserproduzent, sondern auch Milchunternehmer und bezieht mehr als 12 Millionen Tonnen Frischmilchäquivalente aus mehr als 30 Ländern. Immer mehr Grausamkeiten aus der Milchindustrie werden aufgedeckt, so auch auf ein Milchbetrieb das Nestlè beliefert. Es wurden … Weiterlesen →
- netzfrauen -

Artikel lesen

Share

16

Bild zum Arikel: Studie: Neun von zehn Hummeln leiden an Übergewicht

Der Postillon am 28.03.2019 um 09:48 Uhr

Studie: Neun von zehn Hummeln leiden an Übergewicht

München (Archiv) - Experten sind alarmiert: Eine aktuelle Studie der Ludwig-Maximilian-Universität hat ergeben, dass über 90 Prozent aller Hummeln krankhaft fettleibig sind. Die Forscher vermuten die einseitige Ernährung bestehend aus kalorienhaltigen Pollen und Nektar als Ursache hinter dem globalen Problem. Vor allem im Vergleich mit den deutlich schlankeren Bienen und Wespen schneiden die "dicken Brummer" schlecht ab. mehr...

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Bundesregierung will Schockbilder auf Diesel-Autos anbringen

Der Postillon am 25.03.2019 um 16:45 Uhr

Bundesregierung will Schockbilder auf Diesel-Autos anbringen

Berlin (dpo) - Auf Dieselautos sollen in Zukunft Warnhinweise und Schockbilder angebracht sein. Ziel sei es, die Bürger für die Gefahren von Stickoxiden und anderen Schadstoffen zu sensibilisieren, so ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, das die Regelung gemeinsam mit dem Verkehrsministerium erarbeitete. Neuwagen sollen demnach bereits vor Auslieferung mit Schockbildern beklebt werden, Gebrauchtwagen müssen bis spätestens 2021 nachgerüstet werden. Abgas-Grenzwerte werden somit hinfällig…

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Menschen im Jemen wünschten, sie wären abgebrannte gotische Kathedrale

Der Postillon am 17.04.2019 um 16:26 Uhr

Menschen im Jemen wünschten, sie wären abgebrannte gotische Kathedrale

Sanaa (dpo) - Das würde vieles einfacher machen: Immer mehr Menschen im Jemen wünschen sich seit Montagabend, sie wären eine abgebrannte Kathedrale aus dem Mittelalter. Damit wäre ihnen angesichts der laut Beobachtern schlimmsten humanitären Krise der Welt zumindest mediale Aufmerksamkeit und finanzielle Unterstützung sicher. mehr...

Artikel lesen

Share

22

Bild zum Arikel: Jung, gewalttätig, skrupellos - Chef des Al-Zein-Clans kam um Prozess herum, weil Richter Randale im Saal fürchtete

kein Favicon ermittelbar. Focus Online am 27.03.2019 um 09:57 Uhr

Jung, gewalttätig, skrupellos - Chef des Al-Zein-Clans kam um Prozess herum, weil Richter Randale im Saal fürchtete

Bilal H. rastete aus: „Schlampe“, herrschte er die Mitarbeiterin des Ordnungsamtes in der Essener City laut Polizeiprotokoll an. Während der bullige Mann auf die Frau zustürmte und zum Faustschlag ausholte, schob er noch zahlreiche schlimmere Beschimpfungen hinterher. Von FOCUS-Online-Reporter Axel Spilcker

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren