Aktuelle News-Charts

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×

10

Bild zum Arikel: US-Think-Tank: Krise in der Ukraine ist die Schuld des Westens

Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 31.08.2014 um 03:22 Uhr

US-Think-Tank: Krise in der Ukraine ist die Schuld des Westens

Das Council on Foreign Relations sieht die Hauptschuld für die Eskalation in der Ukraine beim Westen. Die Einkreisung Russlands durch die NATO, die Expansion der EU und der - durch den Westen finanzierte Umsturz in Kiew hätten die Krise ausgelöst. Die ständigen Schuldzuweisungen an Putin seien deshalb falsch.

Artikel lesen

Share

11

Bild zum Arikel: Shinji Kagawa kehrt zu Borussia Dortmund zurück

BVB am 31.08.2014 um 16:24 Uhr

Shinji Kagawa kehrt zu Borussia Dortmund zurück

Shinji Kagawa kehrt zu Borussia Dortmund zurück! Der Japaner, der bereits von 2010 bis 2012 das BVB-Trikot trug, setzte am späten Sonntagnachmittag um 17.19 Uhr seine Unterschrift unter einen Vier-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2018 beim achtmaligen Deutschen Meister, nachdem er am Abend zuvor seine Freigabe für einen Vereinswechsel von seinem bisherigen Klub Manchester United erhalten hatte.

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Perfekt: Der verlorene Sohn ist zurück in Dortmund

Fussball Transfers am 31.08.2014 um 17:49 Uhr

Perfekt: Der verlorene Sohn ist zurück in Dortmund

Zwei Jahre dauerte die Leidenszeit von Shinji Kagawa bei Manchester United. Kurz vor Ablauf des Sommertransfermarkts kehrt der japanische Offensivspieler nun in die Bundesliga zurück. Borussia Dortmund freut sich auf den verlorenen Sohn.
„Wenn Borussia Dortmund das auch will, würde ich gerne zurückkommen und eines Tages wieder mit diesem Team spielen.“ Mit diesen Worten machte Shinji Kagawa den Anhängern von Borussia Dortmund schon im Juli 2013 Hoffnung auf eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte…

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an: