Aktuelle News-Charts

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×

01

Bild zum Artikel: Björn Höcke hat jetzt sein eigenes Holocaust-Mahnmal vor dem Haus

kein Favicon ermittelbar. ze.tt am 22.11.2017 um 11:17 Uhr

Björn Höcke hat jetzt sein eigenes Holocaust-Mahnmal vor dem Haus

Überraschung für den AfD-Politiker: Das Kunstkollektiv Zentrum für politische Schönheit errichtete einen kleinen Nachbau des Berliner Mahnmals auf dem Nachbargrundstück. Der AfD-Politiker und derzeit beurlaubte Gymnasiallehrer Björn Höcke dürfte nicht schlecht gestaunt haben, als er heute morgen aus dem Fenster sah: auf dem Nachbargrundstück stehen seit heute Nacht 24 unterschiedlich große Betonstelen, die an das […]

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: Belästigungen und Diebstähle: Linke Bar sperrt Flüchtlinge aus

Junge Freiheit am 22.11.2017 um 16:30 Uhr

Belästigungen und Diebstähle: Linke Bar sperrt Flüchtlinge aus

Eine sich als dezidiert links ausweisende Bar in Augsburg hat angekündigt, einer Gruppe von Flüchtlingen künftig keinen Zutritt mehr zu gewähren. „Wir haben die Schnauze total voll! Es macht keinen Spaß mehr bei uns. Ich bin sprachlos. Die Jungs sind beratungsresistent, hochaggressiv und für uns nicht mehr tragbar“, kritisiert die Wirtin. „Sie sind raus, und zwar alle.“

Artikel lesen

Share

13

Bild zum Arikel: Keine Regierungsbeteiligung: FDP-Großspender fordern ihr Geld zurück

Der Postillon am 22.11.2017 um 12:56 Uhr

Keine Regierungsbeteiligung: FDP-Großspender fordern ihr Geld zurück

Berlin (dpo) - Das wird nicht billig! Großkonzerne und Interessenverbände, die der FDP in den vergangenen Jahren üppige Parteispenden zukommen ließen, fordern nach der Absage der Liberalen an eine Jamaika-Koalition ihr Geld zurück. Ohne Regierungsbeteiligung sei die FDP nicht imstande die Bundespolitik im Sinne ihrer Gönner zu beeinflussen – ein Umstand, der so nicht vereinbart war.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Raucht nicht, trinkt nicht: Strache verlangt Staatsbürgerschafts-Nachweis von Kurz

Die Tagespresse am 22.11.2017 um 10:53 Uhr

Raucht nicht, trinkt nicht: Strache verlangt Staatsbürgerschafts-Nachweis von Kurz

Nach den schweren Vorwürfen gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz, er würde weder rauchen noch trinken, gehen die Wogen hoch. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wittert Integrationsunwilligkeit und hinterfragt jetzt offen die Staatsangehörigkeit des türkisen Parteichefs. „Herr Kurz lehnt offenbar unsere rot-weiß-roten Traditionen ab, in ganz Wien gibt es Türkis-Kebabstände: Da ergibt sich ein verdächtiges Bild“, so Strache in […]

Artikel lesen

Share

15

Bild zum Arikel: +++ Sterbende Kühe und totes Kalb auf Wiese von MILRAM-Landwirt

VeganBlog.de am 22.11.2017 um 09:51 Uhr

+++ Sterbende Kühe und totes Kalb auf Wiese von MILRAM-Landwirt

Wer dachte, Plastikteile im Käse seien das größte Problem der Milchproduktmarke MILRAM, der wird nun eines Besseren belehrt. Das Grauen in einem MILRAM-Milchbetrieb Vor wenigen Tagen teilte uns ein Whistleblower mit, dass ein MILRAM-Landwirt in Niedersachsen regelmäßig verletzte oder im Sterben liegende Kühe und Kälber auf eine Wiese fährt und sie dort sich selbst überlässt. […]
Geschrieben von Bella im VeganBlog.de

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: Auch Stinkefinger-Grüne kassiert 23.000 Euro

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 22.11.2017 um 07:59 Uhr

Auch Stinkefinger-Grüne kassiert 23.000 Euro

Insgesamt 85 Mandatare haben es nach der Nationalratswahl nicht mehr ins Hohe Haus geschafft, 27 dieser Ex-Parlamentarier haben jetzt einen Antrag auf Entgeltfortzahlung eingebracht. Für sie gibt es drei Monate lang pro Kopf knapp 6600 Euro plus anteilig das 13. und 14. Gehalt, was in Summe pro Kopf knapp 23.000 Euro ausmacht. Unter den Politikern, die fürs Nichtstun kassieren, ist auch die frühere grüne Abgeordnete Sigi Maurer, die mit einem Stinkefinger-Posting für Aufsehen sorgte.

Artikel lesen

Share

20

Bild zum Arikel: Jürgen Trittin: Ab März gilt wieder voller Familiennachzug - 'und das ist auch gut so'

kein Favicon ermittelbar. HuffPost am 22.11.2017 um 06:26 Uhr

Jürgen Trittin: Ab März gilt wieder voller Familiennachzug - "und das ist auch gut so"

In einem Interview erneuert der Grünen-Politiker Jürgen Trittin seine Kritik am Jamaika-Abbruch durch die FDP
Gleichzeitig betonte er, dass durch diesen Abbruch der Familiennachzug ab März 2018 wieder voll gelte
Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin gibt FDP-Chef Christian Lindner die alleinige Schuld am Scheitern der Sondierungsgespräche. Er wirft ihm vor, den Abgang inszeniert zu haben.
"Die Verantwortung trägt nur einer alleine, und das ist Christian Lindner“, erklärte der Grünen-Politiker…

Artikel lesen

Share

22

Bild zum Arikel: Junge Union-Vorstand Düsseldorf fordert „sofortigen Rücktritt der Kanzlerin“

kein Favicon ermittelbar. Tichys Einblick am 22.11.2017 um 13:40 Uhr

Junge Union-Vorstand Düsseldorf fordert „sofortigen Rücktritt der Kanzlerin“

Es handelt sich nur um den Vorstand der Jungen Union Düsseldorf, werden die Unionisten abwiegelnd sagen. Aber irgendwer macht immer den Anfang. Der JU-Vorstand in Düsseldorf fordert jedenfalls „den sofortigen Rücktritt der Kanzlerin vom CDU-Parteivorsitz und spricht sich im Falle von Neuwahlen gegen eine erneute Kandidatur Merkels als Spitzenkandidatin aus.“ Weiter sagt der Beschluss: „Merkel
Der Beitrag Junge Union-Vorstand Düsseldorf fordert „sofortigen Rücktritt der Kanzlerin“ erschien…

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren