Aktuelle News-Charts

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×

01

Bild zum Artikel: Medien zeigen Terroristen und Amokläufer nur noch mit Clownsnase und Hasenzähnen

Der Postillon am 28.07.2016 um 12:49 Uhr

Medien zeigen Terroristen und Amokläufer nur noch mit Clownsnase und Hasenzähnen

Berlin (dpo) - Zeitungen und Online-Medien werden Fotos von Terroristen und Amokläufern künftig nur noch mit einer per Bildbearbeitungsprogramm montierten Clownsnase und Hasenzähnen zeigen. Das erklärte heute der Deutsche Journalisten-Verband (DJV). Dadurch soll einer posthumen Glorifizierung der Täter, durch die wiederum andere Menschen zu ähnlichen Taten inspiriert werden, verhindert werden.
mehr...
Kompletten Artikel auf www.der-postillon.com lesen.

Artikel lesen

Share

06

Bild zum Arikel: Kanzlerin Merkel bekräftigt: 'Wir schaffen das'

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 28.07.2016 um 13:02 Uhr

Kanzlerin Merkel bekräftigt: "Wir schaffen das"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin zu den aktuellen Herausforderungen der Flüchtlingspolitik und zur Terrorlage in Deutschland geäußert. Sie nahm dabei erstmals persönlich Stellung zu den islamistischen Anschlägen in Würzburg und Ansbach und beantwortete anschließend Fragen von Journalisten.

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Dschihadisten ausbürgern: Schweiz macht Ernst

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 28.07.2016 um 14:25 Uhr

Dschihadisten ausbürgern: Schweiz macht Ernst

Würzburg, Ansbach, Rouen - seit der massiven Häufung der terroristischen Anschläge in den vergangenen Tagen wird wieder verstärkt über die Frage diskutiert, wie straffällig gewordene Flüchtlinge abgeschoben werden können. Die Schweiz will nun eine Ausbürgerung von Dschihadisten durchsetzen. Dieses Vorgehen soll Schlimmeres in der Zukunft verhindern.

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: Merkel sind die Folgen ihrer Politik völlig egal

Junge Freiheit am 28.07.2016 um 14:45 Uhr

Merkel sind die Folgen ihrer Politik völlig egal

Das Land gespalten, seine Bürger zutiefst verunsichert? „Wir schaffen das!“ Sexuelle Übergriffe auf Frauen in Freibädern und bei Festivals? „Wir schaffen das!“ Terroranschläge von Islamisten in Deutschland? „Wir schaffen das!“ Es scheint, als habe Angela Merkel den Kontakt zum realexistierenden Deutschland mittlerweile verloren. Ein Kommentar von Felix Krautkrämer.

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Kanzlerin Merkel hält an Leitsatz fest - 'Wir schaffen das und wir haben sehr viel geschafft'

Focus Online am 28.07.2016 um 13:52 Uhr

Kanzlerin Merkel hält an Leitsatz fest - "Wir schaffen das und wir haben sehr viel geschafft"

Angela Merkel hat auf einer aktuellen Bundespressekonferenz ihren Leitsatz verteidigt, den sie vor elf Monaten an gleicher Stelle äußerte. Damals sagte sie: "Wir schaffen das." Heute sagt sie: "Wir schaffen es, unserer historischer Aufgabe gerecht zu werden. Wir schaffen das und wir haben in den letzten Monaten sehr viel geschafft."

Artikel lesen

Share

22

Bild zum Arikel: Rechtsstaatverfahren gegen Warschau - EU-Streit mit Polen: Kaczynski weist Forderungen aus Brüssel zurück

Focus Online am 28.07.2016 um 05:59 Uhr

Rechtsstaatverfahren gegen Warschau - EU-Streit mit Polen: Kaczynski weist Forderungen aus Brüssel zurück

Polen steht in der Kritik: Die EU hat ein Rechtsstaatsverfahren gegen Warschau wegen seiner Umbesetzung des Verfassungsgerichts eingeleitet. In einem Interview weist Jaroslaw Kaczynski, Chef der polnischen Regierungspartei, das Verfahren aus Brüssel als unrechtmäßig zurück – und erklärt, warum sein Land in der Flüchtlingsfrage hart bleibt.

Artikel lesen

Share

24

Bild zum Arikel: Merkel: 'Mir war seit langer Zeit klar, dass Terroristen unter den Flüchtlingen sind'

The Huffington Post am 28.07.2016 um 14:18 Uhr

Merkel: "Mir war seit langer Zeit klar, dass Terroristen unter den Flüchtlingen sind"

Merkel hat auf ihrer Pressekonferenz zur Lage der Nation einen Satz gesagt, der aufhorchen lässt
Es ist ein Eingeständnis der Kanzlerin
"Mir war seit langer Zeit klar, dass Terroristen unter den Flüchtlingen sind."
Es ist ein Satz, der aufhorchen lässt. Angela Merkel hat ihn auf ihrer Pressekonferenz zur Lage der Nation gesagt. Bis vor kurzem wurde noch jeder, der so etwas sagte, als Rechtspopulist gebrandmarkt.
Man muss den Satz zwei mal lesen, um ihn zu glauben. Die Kanzlerin war sich im…

Artikel lesen

Share

25

Bild zum Arikel: Hitze nicht überstanden: Schärdinand kehrt total verschimmelt aus Urlaub zurück

Die Tagespresse am 28.07.2016 um 10:01 Uhr

Hitze nicht überstanden: Schärdinand kehrt total verschimmelt aus Urlaub zurück

Ein derartiges Ende hat selbst die gefürchtete TV-Werbewitzfigur Schärdinand nicht verdient. Schärdinand war im Urlaub schutzlos Sommerhitze und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt, und kehrte heute total verschimmelt aus Italien zurück. Schärdinand nicht wieder zu erkennen „Keeeeennt ihr mich nicht meeeehr? Hihihi. Na ich bin’s, der…

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren