News-Charts vom 24.10.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 24.10.2015×

03

Bild zum Artikel: Österreicher decken sich mit Waffen ein

oe24.at am 24.10.2015 um 22:11 Uhr

Österreicher decken sich mit Waffen ein

Die Flüchtlingswelle beschert den Waffenhändlern im Lande Rekordumsätze.Die Österreicher waren immer eine der am stärksten bewaffneten Nationen in Europa. Doch jetzt sind alle Dämme gebrochen. Mehr als 70.000 Waffen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden verkauft. Häufigster Grund für die Aufrüstung: Angst vor Flüchtlingen und vor Dämmerungseinbrechern. Fast 900.000 Waffen lagern in den Haushalten.

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Orban: 'Einmarsch einer Invasionsarmee'

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 24.10.2015 um 10:48 Uhr

Orban: "Einmarsch einer Invasionsarmee"

Der ungarische Staatschef Viktor Orban hat wieder einmal mit einem markigen Sager zur Flüchtlingskrise für Aufregung gesorgt. Bei einem Parteikongress in Madrid erklärte er, dass es sich bei dem Zustrom nach Europa um den "Einmarsch einer Invasionsarmee" handle und nicht um Kriegsflüchtlinge. Orban rief dazu auf, das "Erbe Europas" gegenüber einer "vorwiegend männlichen Migrationsbewegung zu verteidigen".

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: 'Flüchtlinge panisch, mit Gewalt ist zu rechnen'

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 24.10.2015 um 16:42 Uhr

"Flüchtlinge panisch, mit Gewalt ist zu rechnen"

6500 Flüchtlinge kommen täglich in Österreich an, aber nur 4500 pro Tag dürfen nach Deutschland weiterreisen. "Wir sind am Limit", sagt Innenministerin Johanna Mikl-Leitner im "Krone"-Gespräch. Wenn die EU-Außengrenze nicht rasch in Griechenland geschützt werde, sei ein Zaunbau an Sloweniens Grenze zu Kroatien "überlegenswert", so die Ministerin am Samstag.

Artikel lesen

Share

23

Bild zum Arikel: Comeback mit Knalleffekt

sport1 am 24.10.2015 um 20:10 Uhr

Comeback mit Knalleffekt

Selten hat Arjen Robben eine Auswechslung dermaßen genossen.Es lief die 65. Spielminute des Duells zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Köln(4:0), als der Niederländer unter Standing Ovations vom Platz schritt und sich anerkennende Shake-Hands von Kapitän Philipp Lahm und Trainer Pep Guardiola abholte.Der Triumphzug zur Ersatzbank beim 1000. Bayern-Sieg in der Bundesliga war die Belohnung für ein ebenso überraschendes wie erfolgreiches Comeback.Fast zwei Monate war es her, dass Robben…

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren