News-Charts vom 19.11.2015

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 19.11.2015×

01

Bild zum Artikel: IS bedankt sich bei Medien für Hilfe bei Verbreitung von Angst und Schrecken

Der Postillon am 19.11.2015 um 17:26 Uhr

IS bedankt sich bei Medien für Hilfe bei Verbreitung von Angst und Schrecken

Rakka (dpo) - Es ist eine tiefe Dankbarkeit, die man aus der neuesten Videobotschaft der Terrororganisation IS herauslesen kann. Darin lobt ein vermummter Sprecher angesichts der Ereignisse der letzten Tage europäische Medien für die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Verbreitung von Angst und Schrecken. Besonders Onlinemedien hätten sich mit ihren Livetickern in vorbildlicher Weise hervorgetan.mehr...

Artikel lesen

Share

03

Bild zum Artikel: Krieg zwischen Anonymous und IS: So läuft die Operation #OpISIS

kein Favicon ermittelbar. RT Deutsch am 19.11.2015 um 14:04 Uhr

Krieg zwischen Anonymous und IS: So läuft die Operation #OpISIS

Neben Kalaschnikows und Sprengsätzen sind die sozialen Medien eines der wichtigsten Werkzeuge, mit denen der "Islamische Staat" versucht seine Expansion zu organisieren. Interne Kommunikation und Propaganda sind professionell organisiert und zielen auf die Rekrutierung neuer Anhänger ab. Nachdem das Hacktivisen-Netzwerk Anonymous dem "Kalifat" den digitalen Krieg erklärt hat, wird es für den IS zunehmend ungemütlich im Cyberspace.

Artikel lesen

Share

07

Bild zum Arikel: Berlin: Archäologen entdecken 3000 Jahre altes Hipster-Skelett

Der Postillon am 19.11.2015 um 13:07 Uhr

Berlin: Archäologen entdecken 3000 Jahre altes Hipster-Skelett

Berlin (dpo) - Bei Bauarbeiten im Berliner Stadtteil Kreuzberg ist am Montag ein vollständig erhaltenes Hipster-Skelett in einem urzeitlichen Grab entdeckt worden. Archäologen schätzen das Alter der Knochen auf mehr als 3000 Jahre und sehen den Fund als Beleg, dass erste Hipster in Berlin bereits zur Bronzezeit heimisch waren.mehr...

Artikel lesen

Share

09

Bild zum Arikel: Frankreich lobt Putin: Er kämpft „aufrichtig“ gegen den Terror

Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 19.11.2015 um 12:19 Uhr

Frankreich lobt Putin: Er kämpft „aufrichtig“ gegen den Terror

Frankreich hat eine enge Achse mit Russland etabliert: Außenminister Fabius lobt den russischen Präsidenten Putin. Francois Hollande trifft sich mit Putin. Die Senatssprecherin fordert das Ende der Sanktionen. Nach den Terror-Anschlägen kooperieren die beiden Staaten auch militärisch.

Artikel lesen

Share

12

Bild zum Arikel: Flüchtling schlägt Alarm: Anschlagspläne für Wien

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 19.11.2015 um 15:52 Uhr

Flüchtling schlägt Alarm: Anschlagspläne für Wien

IS-Terroristen, die sich als Flüchtlinge getarnt über die sogenannte Balkan-Route aus der Türkei nach Österreich und Deutschland begeben; in Österreich "urlaubende" Salafisten - seit der Pariser Anschlagsserie vergeht kein Tag ohne Warnmeldungen mit Österreich-Bezug. Nun rätseln die Geheimdienste über markierte Stadtpläne von Wien und Berlin, die eine Gruppe von Flüchtlingen bei sich im Gepäck hatte. Ein irakischer Flüchtling ist sich sicher: Auch Wien und Berlin sind Ziele des Islamischen…

Artikel lesen

Share

14

Bild zum Arikel: Warum Anonymous-Kollektiv auf Facebook nichts mit Anonymous zu tun hat

Netz-gegen-Nazis.de am 19.11.2015 um 13:07 Uhr

Warum Anonymous-Kollektiv auf Facebook nichts mit Anonymous zu tun hat

Die Hacker-Bewegung "Anonymous" hat erkärt, den "IS" mit ihren Mitteln zu "bekämpfen" - in Deutschland profitiert davon aktuell die Facebook-Seite "Anonymous-Kollektiv", die in wenigen Tagen 200.000 Likes dazugewann (und schon vorher sehr groß war). Aber ist "Anonymous" wirklich so islamfeindlich eingestellt, wie es die Postings der Seite "Anonymous-Kollektiv" sind? Nein. Die Seite wurde 2012 "gehijackt".
Von der Redaktion

Artikel lesen

Share

21

Bild zum Arikel: Hackergruppe Anonymous bringt Terrormiliz IS um drei Millionen Euro (Enthüllungen)

Kopp Online am 19.11.2015 um 14:05 Uhr

Hackergruppe Anonymous bringt Terrormiliz IS um drei Millionen Euro (Enthüllungen)

Sicherheitsexperten melden dem Kopp Verlag exklusiv: Die Hacktivisten von Anonymous trocknen die Terrormiliz finanziell aus und zerschneiden ihre Geldströme. Jetzt konnten sie ein Konto der IS mit der Cyberwährung Bitcoin sperren. Das bedeutet: Die Terroristen haben drei Millionen Euro weniger für Waffen, Sprengstoffe und Anschläge. Das ist die Achillesferse des Islamischen Staats. Er ist der erste Terror-Konzern, der seine Gewinne in neuen Terror investiert.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren