News-Charts vom 22.07.2018

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 22.07.2018×

06

Bild zum Arikel: Özil erklärt Rücktritt aus DFB-Team

sport1 am 22.07.2018 um 20:05 Uhr

Özil erklärt Rücktritt aus DFB-Team

Mesut Özil ist nach 92 Länderspielen aus der Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten. Dies teilte der Weltmeister von 2014 am Sonntag auf seinen Profilen in den sozialen Netzwerken mit.Der Arsenal-Profi hatte sein Debüt in der Nationalmannschaft am 12. August 2009 in Aserbaidschan gegeben, er erzielte 23 Tore für die Elf des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).Sein letztes Spiel war das 0:2 gegen Südkorea im letzten Gruppenspiel der WM in Russland, durch das die Mannschaft von Bundestrainer…

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: „Ich fühle mich nicht gewollt“ - Özil tritt aus Nationalmannschaft zurück

kein Favicon ermittelbar. Focus Online am 22.07.2018 um 20:09 Uhr

„Ich fühle mich nicht gewollt“ - Özil tritt aus Nationalmannschaft zurück

Mesut Özil tritt aus der Fußball-Nationalmannschaft zurück. Der 29 Jahre alte Weltmeister zog in seiner Erklärung am Sonntag via Twitter damit die Konsequenzen aus der öffentlichen Kritik und den Attacken wegen seiner Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor der WM.

Artikel lesen

Share

17

Bild zum Arikel: Eilmeldung – Sieg der deutschen Fans: Özil tritt zurück, wegen „Rassismus“

kein Favicon ermittelbar. jouwatch am 22.07.2018 um 20:30 Uhr

Eilmeldung – Sieg der deutschen Fans: Özil tritt zurück, wegen „Rassismus“

Seinen Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft hat heute Abend der umstrittene Mesut Özil erklärt. Vorausgegangen war enormer Druck deutscher Fußball-Fans. Kaum einer wollte den gebürtigen Türken noch im deutschen Trikot sehen. Der 29-Jährige Türke gab seine Entscheidung [weiter lesen]

Artikel lesen

Share

18

Bild zum Arikel: In 3. Statement: Mesut Özil tritt als Nationalspieler zurück

Promiflash am 22.07.2018 um 20:31 Uhr

In 3. Statement: Mesut Özil tritt als Nationalspieler zurück

Mehrere Wochen hielt sich der Fußballer Mesut Özil (29) damit zurück, sich zu einem Foto mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan (64) zu äußern. Das Bild sorgte in der Sportwelt für viel Kritik und soll der deutschen Elf bei der WM die Begeisterung fürs Kicken genommen haben. Nach zwei ausführlichen Statements im Netz, in denen er sich zu Medien, Sponsoren und seinen Gedanken hinter dem Präsidenten-Foto äußerte, veröffentlichte er nun einen dritten Text, in dem er sich…

Artikel lesen

Share

24

Bild zum Arikel: Tunesien will ihn nicht zurückschicken Sami Al-Mujtaba droht: „Deutschland wird Blut weinen“

kein Favicon ermittelbar. PI News am 22.07.2018 um 08:10 Uhr

Tunesien will ihn nicht zurückschicken Sami Al-Mujtaba droht: „Deutschland wird Blut weinen“

Nachdem Sami Al-Mujtaba, der zu den Vertrauten des Terroristen Osama bin Laden zählte, endlich, nach mehr als zehn Jahren, in seine Heimat Tunesien abgeschoben wurde beschäftigt sich nun der nordrhein-westfälischen Landtag mit ihm. Der Dschihadist war 1997 erstmals nach Deutschland gekommen, in den Jahren 1999 bis 2000 soll er in einem afghanischen Terrorcamp ausgebildet worden sein. […]

Artikel ist nicht mehr online

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren