News-Charts vom 02.11.2018

News filtern Archiv aller Charts

News filtern

Passen Sie die 10000 Flies News-Charts ganz einfach Ihren persönlichen Interessen an:

News filtern ×
Filter:
  • Zeitraum: 02.11.2018×

03

Bild zum Artikel: Auch Kroatien ist raus - und Italien könnte folgen

kein Favicon ermittelbar. Kronen Zeitung am 02.11.2018 um 07:07 Uhr

Auch Kroatien ist raus - und Italien könnte folgen

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Nach Österreichs Ausstieg aus dem UNO-Migrationspakt, hat nun auch Kroatien angekündigt, den Pakt nicht zu unterzeichnen. Damit haben bisher fünf Länder den Vertrag abgelehnt. Viel spricht dafür, dass schon bald weitere folgen könnten. Demnach wäre es kaum überraschend, wenn schon in Kürze Italien sein „No, grazie“ aussprechen würde.

Artikel lesen

Share

04

Bild zum Arikel: Affront für Merkel – Polen rückt vom Migrationspakt ab

T-Online / Nachrichten am 02.11.2018 um 21:34 Uhr

Affront für Merkel – Polen rückt vom Migrationspakt ab

Vor allem in der Migrationspolitik liegen Berlin und Warschau schon lange über Kreuz. Trotz einiger Gemeinsamkeiten düpiert Polen die Bundeskanzlerin während ihres Besuchs. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Polen besucht und kommt nicht nur mit Erfolgen zurück. Zwar wollen Polen und Deutschland trot

Artikel lesen

Share

05

Bild zum Arikel: Besuch in Warschau: Affront gegen Merkel – Polen rückt vom Migrationspakt ab

T-Online / Nachrichten am 02.11.2018 um 23:16 Uhr

Besuch in Warschau: Affront gegen Merkel – Polen rückt vom Migrationspakt ab

Vor allem in der Migrationspolitik liegen Berlin und Warschau schon lange über Kreuz. Trotz einiger Gemeinsamkeiten düpiert Polen die Bundeskanzlerin während ihres Besuchs. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Polen besucht und kommt nicht nur mit Erfolgen zurück. Zwar wollen Polen und Deutschland trot

Artikel lesen

Share

08

Bild zum Arikel: 'Warum ist er so traurig?' – Eltern besorgt um Sohn, der von Spaziergängen immer mit roten Augen heimkommt

Der Postillon am 02.11.2018 um 17:00 Uhr

"Warum ist er so traurig?" – Eltern besorgt um Sohn, der von Spaziergängen immer mit roten Augen heimkommt

Berlin (dpo) - Michael (43) und Claudia Jahnke (43) sind besorgt um ihren Sohn Felix. Immer öfter kommt der 18-Jährige mit rotgeweinten Augen von seinen abendlichen Spaziergängen zurück. Darauf angesprochen reagiert Felix ausweichend und behauptet, es gehe ihm gut. Die Eltern sind ratlos, wie sie zu ihrem Sohn durchdringen können.mehr...

Artikel lesen

Share

10

Bild zum Arikel: Europäischer Währungsfonds - Bundesrechnungshof warnt: Deutsche Steuerzahler müssen womöglich Milliarden zahlen

Focus Online am 02.11.2018 um 13:48 Uhr

Europäischer Währungsfonds - Bundesrechnungshof warnt: Deutsche Steuerzahler müssen womöglich Milliarden zahlen

Das Gutachten hat es in sich: Der Bundesrechnungshof warnt eindringlich vor dem geplanten Europäischen Währungsfonds. Die Prüfer sehen "erhebliche Risiken für den Bundeshaushalt". Sie fürchten, dass der deutsche Steuerzahler die italienischen Pleitebanken mit Milliardensummen retten muss. Die wichtigsten Fakten zum EWF.

Artikel lesen

Share

11

Bild zum Arikel: UN-Migrationspakt: Jetzt wächst der Widerstand sogar in der Merkel-CDU!

kein Favicon ermittelbar. Wochenblick am 02.11.2018 um 16:25 Uhr

UN-Migrationspakt: Jetzt wächst der Widerstand sogar in der Merkel-CDU!

Die Entscheidung der österreichischen Regierung, dem UN-Migrationspakt nicht zuzustimmen, hat europaweit einen Domino-Effekt ausgelöst.

Artikel ist nicht mehr online

14

Bild zum Arikel: Bravo: Kroatien und Tschechien lehnen UN-Migrationspakt ebenfalls ab!

kein Favicon ermittelbar. Compact am 02.11.2018 um 14:07 Uhr

Bravo: Kroatien und Tschechien lehnen UN-Migrationspakt ebenfalls ab!

Nachdem das von Sebastian Kurz (ÖVP) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) regierte Österreich ein klares „Nein!“ zum UN-Migrationspakt verlauten ließ, haben sich jetzt auch Kroatien und Tschechien entschlossen, diesem weltfremden Vorhaben eine Absage zu erteilen. Damit haben inzwischen sechs Länder den Vertrag abgelehnt. Vieles spricht dafür, dass schon bald weitere folgen könnten. Demnach wäre es kaum [...]

Artikel lesen

Share

19

Bild zum Arikel: Frau in Jüchen niedergestochen und geflüchtet - Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

kein Favicon ermittelbar. nrw-aktuell.tv am 02.11.2018 um 16:29 Uhr

Frau in Jüchen niedergestochen und geflüchtet - Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte am frühen Dienstagabend (30.10.) ein 35-jähriger Mann in Jüchen (Rhein-Kreis Neuss) seine Ehefrau mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Das mutmaßliche Tatwerkzeug konnte unweit des Einsatzortes an der Bahnhofstraße sichergestellt werden. Der Verdächtige konnte flüchten. Noch am Dienstagabend wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die schwer verletzte Ehefrau ist mittlerweile außer Lebensgefahr.Die bisher durchgeführten…

Artikel lesen

Share

23

Bild zum Arikel: Bundestag wird am 8. November über UN-Migrationspakt debattieren

kein Favicon ermittelbar. Philosophia Perennis am 02.11.2018 um 07:08 Uhr

Bundestag wird am 8. November über UN-Migrationspakt debattieren

Die Fraktion der AfD fordert, den sogenannten Global Compact für Migration (GCM) nicht zu unterzeichnen. Über einen gleichlautenden Antrag diskutiert der Bundestag am Donnerstag, 8. November 2018, eine Stunde lang. Anschließend soll die Vorlage zur weiteren Beratung an den federführenden Auswärtigen Ausschuss überwiesen werden.
Der Beitrag Bundestag wird am 8. November über UN-Migrationspakt debattieren erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Artikel lesen

Share

Weitere Infos

Sie wollen mehr Ergebnisse und Details? Sprechen Sie uns an:

X
Fliege
Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung noch über den Link in der Mail, die wir Ihnen gerade geschickt haben.
Anrede
  • Herr
  • Frau
Jetzt abonnieren